Computer Praxistipps

Quicktime-Filme in PowerPoint zeigen: Die Voraussetzungen

PowerPoint unterstützt leider nicht alle Videoformate. Haben Sie einen solchen Film, der sich in PowerPoint nicht einbinden lässt, können Sie statt des Films den entsprechenden Player in ihre Powerpoint-Präsentation einbauen, in dem dann der Film läuft.

Quicktime-Filme in PowerPoint zeigen: Die Voraussetzungen

Beispiel: Um Filme im Format Apple Quicktime mit der Endung .MOV zu zeigen, müssen Sie den Apple Quicktime-Player als Objekt in die Präsentation einbinden.

Hier können Sie sich den kostenlosen Player herunterladen und anschließend installieren:

www.apple.com/de/quicktime/download/win.html

Rufen Sie die entsprechende Präsentation auf und wählen Sie die Folie, auf welcher der Film erscheinen soll.

  • Klicken Sie auf Einfügen – Objekt und aktivieren Sie Aus Datei erstellen.
  • Suchen Sie nach dem Video, markieren Sie den Dateinamen und bestätigen Sie die Auswahl mit OK.
  • Bestätigen Sie alle Dialogboxen, bis Sie wieder auf der Folie sind und das Objekt für den Quicktime-Player sehen.
  • Markieren Sie den Player und wählen Sie Bildschirmpräsentation – Aktionseinstellungen – Bei Mausklick.
  • Wählen Sie unter Objektaktionen den Eintrag Inhalte aktivieren und bestätigen Sie alles mit OK.
Während der Bildschirmpräsentation klicken Sie auf das Quicktime-Symbol, um den Film ablaufen zu lassen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: