Computer Praxistipps

Quicktime-Filme in PowerPoint zeigen: Die Voraussetzungen

Lesezeit: < 1 Minute PowerPoint unterstützt leider nicht alle Videoformate. Haben Sie einen solchen Film, der sich in PowerPoint nicht einbinden lässt, können Sie statt des Films den entsprechenden Player in ihre Powerpoint-Präsentation einbauen, in dem dann der Film läuft.

< 1 min Lesezeit

Quicktime-Filme in PowerPoint zeigen: Die Voraussetzungen

Lesezeit: < 1 Minute
Beispiel: Um Filme im Format Apple Quicktime mit der Endung .MOV zu zeigen, müssen Sie den Apple Quicktime-Player als Objekt in die Präsentation einbinden.

Hier können Sie sich den kostenlosen Player herunterladen und anschließend installieren:

www.apple.com/de/quicktime/download/win.html

Rufen Sie die entsprechende Präsentation auf und wählen Sie die Folie, auf welcher der Film erscheinen soll.

  • Klicken Sie auf Einfügen – Objekt und aktivieren Sie Aus Datei erstellen.
  • Suchen Sie nach dem Video, markieren Sie den Dateinamen und bestätigen Sie die Auswahl mit OK.
  • Bestätigen Sie alle Dialogboxen, bis Sie wieder auf der Folie sind und das Objekt für den Quicktime-Player sehen.
  • Markieren Sie den Player und wählen Sie Bildschirmpräsentation – Aktionseinstellungen – Bei Mausklick.
  • Wählen Sie unter Objektaktionen den Eintrag Inhalte aktivieren und bestätigen Sie alles mit OK.
Während der Bildschirmpräsentation klicken Sie auf das Quicktime-Symbol, um den Film ablaufen zu lassen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: