Gesundheit Praxistipps

Quantenheilung: Eine alte Wissenschaft neu verpackt

Lesezeit: < 1 Minute Quantenheilung - kennen Sie das? Als Quant wird ein Teilchen bezeichnet, welches noch kleiner als ein Atom ist. Ein Quant ist genauer gesagt, die kleinste, nicht teilbare Einheit einer physikalischen Größe. Welche Probleme könnte denn so ein Quant haben, dass es Heilung benötigt? Ist das nicht überhaupt ein bisschen komisch? Ein Quant ist doch kein Lebewesen?

< 1 min Lesezeit

Quantenheilung: Eine alte Wissenschaft neu verpackt

Lesezeit: < 1 Minute

Wir bestehen aus Information
Wissenschaftler wollen pro Mensch eine Informationsmenge von 10 hoch 16 Bits errechnet haben. Egal, wie viele Bits es bräuchte, um den Menschen vollständig abzubilden, dieses Informationsmuster ist vorhanden und besteht auch aus demselben Material wie der Rest des Universums.

Welle – Teilchen Dualismus
Das Prinzip ist recht einfach. Bei den Photonen hat man festgestellt, daß sie sich sowohl wie Teilchen als auch wie Wellen verhalten können. Wie sie in Erscheinung treten, hängt mitunter davon ab, welches Ergebnis der Beobachter erwartet.

Heissenbergsche Unschärferelation
So ist es zum Beispiel nicht möglich, über ein Photon eine Aussage über seinen Aufenthaltsort zu machen, wenn man seine Geschwindigkeit kennt und umgekehrt.

Was hat das jetzt mit Heilung zu tun?
Wir alle bestehen aus Information. Information über unsere Zellen, unsere Gene, unsere Wachstumsphasen, Schlafgewohnheiten, usw. usw.. Und nur von uns alleine hängt es ab, welche Information sich wie in unserem materiellen Körper manifestiert.

Änderung des Informationsmusters durch den eigenen Willen
Das Informationsmuster kann jeder Mensch für sich selbst und andere ändern durch das Verfahren der Quantenheilung. Man muss kein Experte in Quantenphänomenen sein, um Quantenheilung praktizieren zu können. Wichtig ist für den Laien nur zu wissen:

  1. Der Beobachter beeinflusst das System (abgeschlossene Systeme gibt es nicht)
  2. Energie folgt der Aufmerksamkeit (Was ich denke, wird real)

Wurzeln im Schamanismus
Diese beiden Regeln sind uralt und wurden von den ersten Schamanen schon angewendet. Heute finden sich ihre Entsprechungen auf naturwissenschaftlicher Basis unter anderem in Einsteins und Heisenbergs Arbeiten wider.

Surftipps
Weiterführende Informationen zur Quantenheilung unter: quantenheil und druides im Internet.

Informationen zur Heisenbergschen Unschärferelation unter: quantenwelt

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: