Computer Praxistipps

Profi-Tipps und Tricks: Besseres Gruppieren in der Taskleiste

Lesezeit: < 1 Minute Haben Sie zwei oder drei Fenster geöffnet, so werden diese in der Taskleiste übersichtlich dargestellt. Wenn Sie nun von einer Anwendung zur nächsten wechseln wollen, gelingt dies am schnellsten mit einem Klick auf die entsprechende Anwendung in der Taskleiste. Doch wenn Sie immer mehr Fenster öffnen, beginnt Windows, die Anwendungen in der Taskleiste zu gruppieren. Bei der gleichen Anwendung erscheint dann nur "Anwendung 1", "Anwendung 2", "Anwendung 3" usw. Das können Sie verhindern bzw. besser von Hand ordnen.

< 1 min Lesezeit

Profi-Tipps und Tricks: Besseres Gruppieren in der Taskleiste

Lesezeit: < 1 Minute
Gruppieren in der Taskleiste
Über bestimmte Parameter in der Registrierungsdatenbank können Sie aber selbst bestimmen, ab wie vielen geöffneten Anwendungen diese gruppiert werden sollen. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor:
  1. Klicken Sie auf „Start", dann auf „Ausführen" und geben Sie „Regedit" in
    die „Ausführen"-Zeile ein.
  2. Wechseln Sie auf den Registrierungsschlüssel „HKEY_CURRENT_USER
    SoftwareMicrosoftWindowsCurrentVersionPoliciesExplorer"und erstellen Sie einen DWORD-Wert mit dem Namen „NoTaskGrouping"
  3. Ändern Sie den Wert von „0" auf„1".

Mit dieser Einstellung wird die Gruppierung generell unterbunden. Die Gruppierung ab einer bestimmten Anzahl von offenen Fenstern ist jedoch durchaus sinnvoll. Auch diesen Wert können Sie in der Registrierungsdatenbank einstellen:

  1. Wechseln Sie auf den Registrierungsschlüssel „HKEY_CURRENT_USER
    SoftwareMicrosoftWindowsCurrentVersionExplorerAdvanced".
  2. Erstellen Sie über „Bearbeiten" und „Neu" einen DWORD-Wert „Taskbar-GroupSize" und tragen Sie einen Wert aus der folgenden Tabelle ein:
WertBeschreibung
0Älteste Gruppen zuerst
1Größte Gruppen zuerst
2Gruppieren ab 2 Fenster
3Gruppieren ab 3 Fenster

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: