Computer Praxistipps

Profi-Tipp: So brechen Sie einen Druckauftrag ab

Lesezeit: < 1 Minute Das kann schon mal passieren: Sie haben einen Druckauftrag für ein mehrseitiges Dokument an den Drucker geschickt und bemerken plötzlich, dass es sich um das falsche Dokument handelt oder Sie nur die erste bzw. letzte Seite benötigen. Was tun?

< 1 min Lesezeit

Profi-Tipp: So brechen Sie einen Druckauftrag ab

Lesezeit: < 1 Minute
Den Drucker einfach auszuschalten verursacht mit Sicherheit einen Papierstau, doch Sie können den Druckauftrag auch stoppen. Rufen Sie dazu den Druck-Manager auf, um den Druckauftrag zu beenden:
  1. Öffnen Sie den aktiven Drucker über "Start", "Einstellungen" und "Drucker".
  2. Doppelklicken Sie auf den aktiven Drucker und wählen Sie in der Menüzeile den Befehl "Dokument".
  3. Markieren Sie den zu stoppenden Druckauftrag und löschen Sie ihn über "Druckauftrag abbrechen". Allerdings druckt das Gerät alle Daten, die bis zum Abbruch des Druckauftrags in den Drucker gelangt sind.
Tipp: Neuere Drucker verfügen über eine spezielle Abbruchtaste, mit der Sie einen Druckauftrag per Tastendruck einfach am Gerät abbrechen können.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: