Computer Praxistipps

Powerpoint: Fotos als Hintergrund verwenden

Lesezeit: < 1 Minute Fotos als Hintergrund einer Powerpoint-Präsentation geben Ihren Folien einen frischen und individuellen Touch. Damit Sie ein Foto als Hintergrund für Ihre Powerpoint-Folien benutzen können, sollte es mindestens 800 x 600 Pixel haben. Bilder in diesem Format können Sie mit wenigen Mausklicks entweder für alle oder auch nur gezielt für einzelne Folien einer Powerpoint-Präsentation als Hintergrundbild einbauen. Und so geht's:

< 1 min Lesezeit

Powerpoint: Fotos als Hintergrund verwenden

Lesezeit: < 1 Minute
  • Rufen Sie über "Format" > "Hintergrund" den Dialog zur Einstellung des Folienhintergrunds auf.
  • Öffnen Sie im Abschnitt "Hintergrundfüllbereich" das Listenfeld und klicken Sie auf den Befehl "Fülleffekte".
  • Wechseln Sie im folgenden Dialogfeld zur Registerkarte "Grafik".
  • Klicken Sie dort auf die Schaltfläche "Grafik auswählen" und stellen Sie Ordner sowie Dateinamen des gewünschten Fotos ein. Bestätigen Sie die Auswahl des Fotos mit einem Klick auf "Einfügen".
  • Schließen Sie mit einem Klick auf "OK" das Dialogfeld "Fülleffekte".
  • Zurück im Dialogfeld "Hintergrund" klicken Sie nun auf die Schaltfläche "Übernehmen", wenn das Foto nur auf der aktuellen Folie als Hintergrundmotiv erscheinen soll. Mit einem Klick auf "Für alle übernehmen" erhalten alle Folien der aktuellen Präsentation dieses Hintergrundmotivs.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: