Computer Praxistipps

Pokémon Go – So sammeln Sie wertvolle Bonbons und Sternenstaub

Lesezeit: 2 Minuten Sind Sie begeisterter Pokémon-Go-Spieler und möchten nun Ihre Pokémon weiterentwickeln? Dann brauchen Sie unbedingt Bonbons und Sternenstaub. Wo Sie beides bekommen, wie Sie die Items am besten einsetzen und was für die Entwicklung Ihrer Pokémon sonst noch erforderlich ist, lesen Sie in diesem Artikel.

2 min Lesezeit

Pokémon Go – So sammeln Sie wertvolle Bonbons und Sternenstaub

Lesezeit: 2 Minuten

Um Ihre Pokémon weiterentwickeln zu können, benötigen Sie zunächst Bonbons. Diese können Sie aber leider nicht im Pokémon-Shop kaufen, sondern erhalten Sie nur beim Fangen und Verschicken wilder Pokémon.

So erhalten Sie Bonbons für die Entwicklung Ihrer Pokémon

Für jeden Pokémon-Typ brauchen Sie unterschiedliche Bonbons zum Power-UP. Für die einzelnen Pokémon-Entwicklungsstände werden jedoch dieselben Bonbons eingesetzt. So benötigen Abra und Kadabra jeweils Abra-Bonbons, Kleinstein und Georok Kleinstein-Bonbons und Nebulak und Alpollo Nebulak-Bonbons. Um an die Bonbons heranzukommen, müssen Sie ebendiese Pokémon fangen. Pro gefangenes Abra oder Kadabra erhalten Sie drei Abra-Bonbons, mit denen Sie die Weiterentwicklung später in Gang setzen können. Auch als Belohnung für das Eier-Ausbrüten gibt es Bonbons – welche das sind, ist allerdings nicht vorhersehbar.

Wie Sie Pokémon fangen, lesen Sie in dem Artikel Pokémon GO – Die 7 Tricks müssen Sie kennen

So viele Bonbons brauchen Sie für die Weiterentwicklung

Für das Power-UP eines Pokémon wird eine bestimmte Anzahl an Bonbons benötigt. Um Abra zu Kadabra zu entwickeln, brauchen Sie 25 Abra-Bonbons. Somit müssen Sie neun Abras, Kadabras oder Simsalas fangen, bis Sie die Summe an Bonbons beisammen haben. Wie viele Bonbons Sie für welche Entwicklungsstufe und welches Pokémon sammeln müssen, lesen Sie in diesem Pokédex

Senden Sie Ihre Pokémon an den Professor

Ein weiteres Typ-Bonbon erhalten Sie bei Pokémon GO jeweils, wenn Sie Ihr Monster an Professor Willow versenden. Hierbei spielt es keine Rolle, auf welcher Entwicklungsstufe sich Ihr Pokémon befindet. Besonders nützlich ist dies, wenn Sie keinen Platz mehr für neue Pokémon haben und ein paar identische Pokémon loswerden möchten. Um ein Pokémon zu versenden, klicken Sie in der Kartenansicht auf das Symbol mit dem Pokéball und dann auf "Pokémon". Nun sehen Sie all Ihre bisher gefangenen Pokémon, von denen Sie das gewünschte auswählen, nach unten scrollen und auf "versenden" klicken.

So nutzen Sie Sternenstaub

Neben Bonbons benötigen Sie zur Verbesserung Ihrer Pokémon auch Sternenstaub. Diesen erhalten Sie beim Fangen wilder Pokémon oder beim Ausbrüten eines Eies. Mit Sternenstaub erhöhen Sie die Kraftpunkte (KP) und Wettkampfpunkte (WP) Ihrer kleinen Monster. Eine Weiterentwicklung allein reicht also nicht aus, um die Kampfstärke Ihres Pokémon zu verbessern! Besonders viel Sternenstaub erhalten Sie, wenn Sie eine Arena einnehmen und diese 24 Stunden lang erfolgreich verteidigen. Pro Tag springen dabei 500 Einheiten Sternenstaub als Belohnung heraus. Sternenstaub ist im Unterschied zu Bonbons universell für jeden Pokémon-Typ einsetzbar.

Große Vorsicht ist geboten, wenn Sie im Internet auf Pages stoßen, die nützliche Items zum Kauf oder sogar gratis anbieten. Diese stehen nicht in Kooperation mit Pokémon GO, sondern sind lediglich auf Datenklau aus.

Mit Sternenstaub und Bonbons ausgerüstet steht Ihnen nun nichts mehr im Wege, um zum erfolgreichsten Poké-Trainer der Welt zu werden.

Viel Erfolg und Spaß dabei!

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: