Computer Praxistipps

Pokémon GO – Diese 7 Tricks müssen Sie kennen

Lesezeit: 3 Minuten Sind auch Sie dem neuesten Smartphone-Trend Pokémon GO schon total verfallen? Dann müssen Sie unbedingt ein paar Kniffe kennen, um noch erfolgreicher auf Pokémon-Jagd gehen zu können. In diesem Artikel verrate ich Ihnen 7 Tricks, mit denen Sie sich als Einsteiger in der Pokémon-Welt besser zurechtfinden.

3 min Lesezeit

Pokémon GO – Diese 7 Tricks müssen Sie kennen

Lesezeit: 3 Minuten

Pokémon GO ist der Trend unter den Handyspielen. Egal, wo man momentan hingeht, überall sieht man Menschenmengen mit gesenktem Blick, die auf Ihr Smartphone starren, um ja das nächste Pokémon nicht zu verpassen. Umso größer ist dann die Freunde, wenn es auch noch ein seltenes Exemplar ist.

Hier erfahren Sie 7 Tricks, wie Ihr Pokémon GO-Spielerlebnis noch erfolgreicher wird.

1. Mit der Übersichtskarte haben Sie Ihre Items im Blick

Items erhalten Sie für jeden Level-Aufstieg, im Shop oder an Pokéstops. Welche Items sich bereits in Ihrem Inventar befinden, sehen Sie, wenn Sie in der Weltkarte auf den Pokéball klicken und rechts "Items" anwählen.

2. So fangen Sie die Pokémon ein

Welche Pokémon sich in Ihrer Nähe aufhalten, sehen Sie mit einem Klick in die untere rechte Ecke Ihres Displays. Die Entfernung zum Pokémon wird in Tatzen-Symbolen angegeben: Je 100 Meter entsprechen einer Tatze. Sobald Sie keine Tatzenabdrücke mehr sehen, wissen Sie, dass Sie direkt vor dem Pokémon stehen. Wenn Sie das Tier nun fangen möchten, klicken Sie dieses an. Dann erscheint es neben Ihrem Trainer und Sie können Ihr Glück versuchen.

3. Nutzen Sie viele gleiche Pokémon zu Ihrem Vorteil

Vielleicht ärgern Sie sich darüber, dass Sie in Ihrer näheren Umgebung immer nur die gleichen Pokémon finden. Mit dieser Konfiguration stellt die App sicher, dass Sie den Radius vergrößern, in dem Sie nach den Pokémon suchen. Es hat allerdings auch Vorteile, wenn Sie viele Pokémon der gleichen Art gesammelt haben:  Sie können unerwünschte Pokémon gegen Bonbons eintauschen, mit denen Sie ihre stärkeren Tiere weiterentwickeln können!

4. So gelangen Sie mit Ihren Pokémon in die Arena

Ihr wichtigstes Ziel bei Pokémon GO ist das Erreichen des nächsten Levels. Dieses erreichen Sie, indem Sie Erfahrungspunkte sammeln, welche Sie zum Beispiel für gefangene Pokémon oder Besuche in Pokéstops erhalten. Ab Level 5 dürfen Sie Arenen betreten und dort gegen andere starke Spieler antreten. In der Weltkarte erkennen Sie eine Arena schon von weitem als großen Turm. Überlegen Sie sich jedoch vor dem Betreten der Arena, ob Ihre Pokémon auch stark genug sind, um dort bestehen zu können. Die Kampfpunkte (WP) zeigen Ihnen die effektive Stärke Ihres Pokémons.

5. Das bringt Ihnen ein Arena-Kampf

Wenn Sie bei Pokémon GO eine Arena betreten, treten Sie gegen die derzeitigen Besetzer bzw. Verteidiger der Arena an. Diese gilt es zu besiegen, um selbst zu einem Arena-Besetzer zu werden. Bei erfolgreicher Einnahme der Arena erhalten Sie alle 21 Stunden wichtige Münzen für die Dauer Ihrer Besetzung. Mit diesen Münzen können Sie im Spielshop nützliche Items kaufen. Sie erhalten dort Master-Pokébälle für seltene oder schwer einzufangende Pokémon, vergrößerte Inventar-Beutel oder Köder, mit denen Sie Pokémon anlocken.

Wichtiger Hinweis: Sobald Sie eine Arena eingenommen haben, müssen Sie sich im Shop Ihre Belohnung abholen und den Countdown zur nächsten Ausschüttung aktivieren. Dazu klicken Sie auf das Schildsymbol in der Ecke rechts oben.

6. So brüten Sie Pokémon-Eier aus

Finden Sie in Ihrem Inventar Eier, sollten Sie diese unbedingt in die Ei-Brutmaschine legen, die Sie von Spielbeginn an besitzen. Um dies zu tun, gehen Sie in die Pokémon-Übersicht und wählen die Karteikarte "Eier" an. Dann klicken Sie auf das gewünschte Ei und wählen "ausbrüten beginnen" an. Um den Brutvorgang voranzutreiben, müssen Sie sich einige Kilometer weit bewegen. Allerdings zählt hierbei nur die Bewegung beim Laufen oder langsamen Fahrrad-Fahren. Zurückgelegte Strecken im Auto, Zug oder ähnlichem bringen bei Pokémon GO keine Kilometer-Punkte.

Übrigens: Je weiter Sie sich bewegt haben, umso seltener wird das Pokémon sein, dass Sie ausbrüten.

7. Entwickeln Sie Ihre Pokémon regelmäßig weiter

Mit jedem neuen Level finden Sie stärkere Pokémon. Blockieren Sie die Plätze nicht mit schwachen Pokémon, sondern schaffen Sie regelmäßig Platz für neue starke Tiere, die Sie dann mit Bonbons weiterentwickeln.

Geheimtipp: Wenn Sie vor dem Entwickeln ein Glücks-Ei einsetzen, verdoppeln sich die Erfahrungspunkte, die Sie für das Entwickeln erhalten.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: