Gesundheit Praxistipps

Pinky Green Dream – mit Genuss abnehmen

Lesezeit: 1 Minute Smoothies sind cremige Fruchtmixgetränke. Sie sind lecker, kalorienarm und durch ihren Vitamingehalt sehr gesund. Eines dieser cremigen "Shakes" ist der "Pinky Green Dream", er gilt als der Fettkiller unter den Smoothies und ist deshalb besonders hervorzuheben. Wie Sie ihn auf einfache Art zubereiten, erfahren Sie hier.

1 min Lesezeit

Pinky Green Dream – mit Genuss abnehmen

Lesezeit: 1 Minute

Pinky Green Dream – Ein Fettkiller unter den Smoothies

Dieser leckere Smoothies gilt als der Fettkiller unter den Smoothies (210 Kcal). Er ist schnell zubereitet und eine ideale Ergänzung zu den täglichen Mahlzeiten.

Allein die Kiwi ist eine Vitamin C Bombe (200mg pro 100g Frucht). Der grüne Apfel und Limette geben diesem Smoothies den besonderen Kick an Gesundheit. Nicht umsonst gilt der Lehrspruch: One Apple a day keeps the doctor away – zu Deutsch etwa: Ein Apfel am Tag erübrigt den Arzt. Dieser Smoothie ist der Beweis: gesund Abnehmen kann so einfach und lecker sein!

Zutaten für den Pinky Green Dream

  • 1 Kiwi
  • 1 grüner Apfel
  • 1/2 Limette
  • 1/2 rosa Grapefruit
  • 1 Tasse Joghurt, 0,1% Fett
  • 1/2 Tasse zerstoßenes Eis
  • 1 TL Honig
  • einige Blättchen Minze

Zubereitung

  1. Halbieren Sie die Kiwi und lösen das Fruchtfleisch mit einem Teelöffel heraus.
  2. Vierteln und entkernen Sie den Apfel, anschließend schneiden Sie ihn in kleinere Stückchen.
  3. Lösen Sie das Fruchtfleisch der Grapefruit mit einem Messer oder einem speziellen Grapefruitlöffel.
  4. Den Saft der Limette auspressen und aufbewahren.
  5. Geben Sie alle bearbeiteten Früchte in Ihren Mixer.
  6. Schütten Sie den Limettensaft und den Joghurt in Mixer.
  7. Geben Sie das Eis hinzu.
  8. Süßen Sie anschließend mit 1 TL Honig.
  9. Mixen Sie nun alles auf der höchsten Stufe, bis ein cremiger Drink entsteht.

Ihr Smoothie "Pinky Green Dream" ist nun fertig. Füllen Sie den Drink in einen schönen Becher und dekorieren Ihn mit Minzblättern. Wenn Sie mögen, können Sie die Minzblätter auch direkt in den Smoothie geben, dadurch schmeckt er sogar noch erfrischender.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: