Hobby & Freizeit Praxistipps

Pinata am Kindergeburtstag – die Regeln

Lesezeit: < 1 Minute Obwohl die Pinata in Europa noch lange nicht zu jedem Kindergeburtstagsparty gehört, bin ich mir sicher, Ihr Kind kennt dieses Spiel. Denn was ist verlockender, als nach einem wilden Kampf Süßigkeiten auf sich regnen zu lassen und mit vollen Händen in die Taschen zu stopfen?

< 1 min Lesezeit
Pinata am Kindergeburtstag – die Regeln

Pinata am Kindergeburtstag – die Regeln

Lesezeit: < 1 Minute

Eine Pinata (gesprochen Pinjata) ist ein farbenfrohes Tier aus Pappmache und Kreppapier. Der Name klingt spanisch und tatsächlich ist dieser Brauch vor allem in Südamerika bekannt. Obwohl bereits Marco Polo davon berichtet hat, als er von seinen Reisen nach China heimkehrte.

Ursprünglich diente die Pinata religiösen Zwecken: das Böse sollte zerschlagen werden. Als Belohnung fiel der Segen zur Erde. Den Kindern heute ist gleich, woher dieser Brauch kommt und warum. Sie haben einfach Spaß daran.

Pinata – Vorarbeiten

  1. Basteln Sie eine Pinata aus Pappmache. Dafür sollten Sie mindestens 5 Tage Vorlauf einplanen, weil die Papp-Masse trocknen muss. Vergessen Sie nicht die geheime Einfüll-Luke für die Süßigkeiten.
  2. Bekleben Sie die Pinata mit Krepppapier. Oder malen Sie sie farbenfroh an.
  3. Fädeln Sie einen Aufhänger durch die Pinata.
  4. Füllen Sie die Pinata mit Süßigkeiten. Wählen Sie solche, die einzeln verpackt sind und verzichten Sie an heißen Sommertagen auf Schokoteile.
  5. Hängen Sie das Wunderteil auf – ans Schaukelgestell oder in einen Baum. Die Kinder sollten mit ausgestreckten Armen gerade mit den Fingerspitzen dranreichen.

So geht das Spiel

  • Verbinden Sie einem Kind die Augen. Das Geburtstagskind darf anfangen. Jedes Kind hat drei Versuche mit einem Stock die Pinata zu treffen. Dann kommt das nächste an die Reihe.
  • Wird die Pinata mit einem Treffer geöffnet, dürfen alle Kinder sich in Windeseile die Süßigkeiten grabschen, die auf dem Boden liegen.

Extra-Tipps

  • Achten Sie darauf, dass Sie Ersatzsüßigkeiten in der Hinterhand haben. Diese verteilen Sie als Trostpflaster an die Gästekinder, die nicht schnell genug waren, um Süßigkeiten zu erhaschen.
  • Schwieriger wird die Pinata-Jagd, wenn Sie die Pinata so aufhängen, dass Sie an einem Seil nach oben gezogen und nach unten gelassen werden kann.

Mehr Ideen für den Kindergeburtstag

Bildnachweis: WavebreakMediaMicro / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: