Gesundheit Praxistipps

Pickel und Akne: Eine Gesichts-Reflexzonenmassage schafft Abhilfe

Neigen Sie auch zu Pickeln oder sogar zur Akne? Bestimmt haben Sie bereits viele teure Produkte ausprobiert. Lesen Sie hier, wie Ihnen eine ganz besondere Gesichtsmassage dagegen helfen kann und wie Sie diese ganz einfach und schnell zuhause durchführen können.

Pickel und Akne: Eine Gesichts-Reflexzonenmassage schafft  Abhilfe

Pickel und Akne: Eine Gesichts-Reflexzonenmassage schafft Abhilfe

Diese besondere Gesichtsreflexzonenmassage kann Ihnen schnell dabei helfen, lästige Pickel und Akne loszuwerden und endlich eine reine Haut zu bekommen. Das Schöne an der Sache ist, dass Sie dies ganz einfach und schnell selber durchführen können.

So bekämpfen Sie lästige Pickel mit einer Reflexzonenmassage

  • Wenn Sie unter Akne und lästigen Pickeln neigen, sollten Sie auch einmal eine Ernährungsumstellung in Erwägung ziehen. Essen Sie mehr Ballaststoffe (Obst und Gemüse) und vermeiden Sie Süßigkeiten.
  • Sie erkennen auf dem Bild ein Gesicht mit vielen kleinen Punkten. An diesen Punkten stehen Ziffern, die werden nacheinander in folgender Reihenfolge stimuliert: 37,38,39,63,124,127,0
  • Diese Punkte stimulieren Sie ganz einfach mit Ihren Fingern. Üben Sie mit leicht kreisenden Bewegungen einen sanften Druck auf die einzelnen Relexzonenpunkte aus. Achten Sie darauf, dass Sie den Druck für einige Sekunden standhalten, ehe Sie mit dem nächsten Punkt fortfahren.
  • Diese Gesichtsmassage dauert ungefähr 2-3 Minuten und sollte öfter am Tag durchgeführt werden.
  • Stimulieren Sie zudem auch noch die Nasenfalte (die kleine Falte, die vom Nasenloch zum Mundwinkel führt), dazu die auf der Oberlippe liegenden Punkte. Falls sich nach einigen Tagen keine Verbesserung Ihrer Haut einstellt, sollten Sie auch eine eventuelle vorliegende Verstopfung behandeln. Eine Erkrankung des Darmes kann oftmals zu Pickeln führen.

Bildnachweis: malkovkosta / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: