Fotografie Praxistipps

photokina 2010: Entdecken Sie die Fototrends des neuen Jahrzehnts

Lesezeit: < 1 Minute Fototrends sind: Große Displays, HD-Videos, automatische Ortsbestimmung u.v.m. Auf der photokina 2010 beginnt das große Schaulaufen der Kompaktkameras. Objektive, Autofokus, Kamerasucher - alles neu dank technischer Fortschritte. Lesen Sie hier mehr über die Fototrends, die es auf der photokina 2010 zu entdecken gibt.

< 1 min Lesezeit

Autor:

photokina 2010: Entdecken Sie die Fototrends des neuen Jahrzehnts

Lesezeit: < 1 Minute

Die photokina ist das Highlight und das Zentrum der Fotografie für jeden Fotobegeisterten – ob Hobbyfotograf, Profi oder Fotointeressierter. Die photokina 2010 findet vom 21. bis 26. September 2010 in Köln statt.

Fototrend: Schneller Autofokus
Bei den Spiegelreflexkameras sorgten gesonderte Sensoren, die das Motiv zur Schärfenfindung analysierten, für den schnellen Autofokus auf Basis der Phasendetektion.

Bei den spiegellosen Digitalkameras wird bislang über den langsam arbeitenden Kontrastautofokus scharf gestellt. Neue Hybridsysteme, die zusätzlich separate Pixelpaare auf Sensoren für die Bilderfassung für die Autofokus-Steuerung nutzen, werden die automatische Scharfstellung bei den spiegellosen Digitalkameras deutlich schneller machen.

Neue Objektive braucht die Digitalfotografie
Die Digitalfotografie stellt neue Ansprüche an die Augen der Kameras. Diese Herausforderung bedingt den Fototrend "Objektive", um so dem "Sehverhalten" der neuen Kamerasysteme gerecht zu werden.

Nahezu telezentrische Konstruktionen, deren Bildstrahlen senkrecht auf den Sensor fallen, erhöhen die Bildqualität. Gläser, Kunststofflinsen und asphärische Linsenformen werden immer leistungsstärkere und kompaktere Objektive mit großen Brennweitenbereichen, hohen und konstanten Lichtstärken sowie verbesserter Reflexfreiheit durch Nano-Vergütungen ermöglichen.

Die Folge: Extreme Weitwinkel- und Telebrennweiten zwischen 14-mm-Weitwinkel und 600-mm-Tele (bezogen auf das Kleinbild) werden im Preis sinken.

Kamerasucher im Wandel
Der Kamerasucher, im Englischen Finder, wird die Wahl des Motivausschnitts nicht mehr nur über eine Linsenoptik realisieren, sondern zunehmend elektronische Displaytechnologien nutzen.

Flexibel dreh- und schwenkbare Displays und verstellbare E-Sucher werden nicht nur Aufnahmen aus ungewöhnlichen Perspektiven erleichtern, sondern auch die Beurteilung der Bildwirkung bei unterschiedlichen Aufnahmeparametern ermöglichen.

Kabelgebundene und kabellose externe Sucher werden die Motivbeurteilung auch aus größeren Distanzen zum Aufnahmesystem ermöglichen. Dieser technische Fototrend wird auch Einfluss auf die Bildsprache der Fotografie haben.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: