Praxistipps

Phelsuma nigristriata: Ein prachtvoller Taggecko

Der Name dieses wunderschönen Taggeckos leitet sich aus den beiden lateinischen Wörtern niger (für schwarz) und striatus (für Streifen) ab und bezieht sich auf die Streifen im Nackenbereich von Phelsuma nigristriata, welche endemisch, also ausschließlich, auf der Komoreninsel Mayotte leben. Dieser Taggecko verbirgt sehr viele positive Eigenschaften für die Terrarienhaltung in sich. Deshalb möchte ich Ihnen gerne nachfolgend etwas mehr darüber vermitteln.

Phelsuma nigristriata: Ein prachtvoller Taggecko

Verbreitung und Lebensraum von Phelsuma nigristriata auf der Insel Mayotte
Phelsuma nigristriata ist eine bedrohte Art, weshalb auch in der Literatur auf das genaue, relativ kleine Verbreitungsgebiet auf der Insel Mayotte, nicht näher eingegangen wird, um den Bestand nicht zu gefährden. Man findet sie zumeist an Bambus, Agaven und ähnlichen Pflanzen und Bäumen, die sich am Waldrand befinden, wo es sonnig und zugleich angemessen feucht ist.

Phelsuma nigristriata – Merkmale und Beschreibung
Phelsuma nigristriata, welche ungefähr 110 mm groß wird, verfügt über ein sehr intensives Farbenkleid. Die Grundfärbung besteht aus einem kräftigen dunkelgrün, das auf dem Rücken mit ebenso kräftigen roten Punkten geziert ist. Zwischen den Augen und auf der Schnauzenspitze befindet sich meist ein dunkelroter Balken bzw. Winkel. An den Flanken verläuft bis zur Schwanzspitze ein dunkles Lateralband, ein grauer Streifen parallel hierzu sowie nochmals eine schwarze Linie. Sehr oft verlieren Nachzuchten in Terrarien deutlich an ihrer natürlichen Färbung. Phelsuma nigristriata jedoch behält die prachtvollen Farben auch im Terrarium und dies über Generationen hinweg.

Phelsuma nigristriata im Terrarium
Die Haltung sowie die Fortpflanzung von Phelsuma nigristriata stellt den Pfleger vor keine größeren Probleme. Man sollte aber unbedingt auf eine recht hohe Temperatur sowie eine relativ hohe Luftfeuchtigkeit achten, die man durch regelmäßiges Sprühen oder mit Hilfe eines Verneblers erreichen kann. 

Phelsuma nigristriata besitzt nur sehr wenig Scheu und kann sehr zutraulich werden. Alles in allem ist dieser Taggecko ein äußerst angenehmer Pflegling, an dem man sehr viel Freude haben kann.

Das Terrarium zur Haltung eines Pärchens Phelsuma nigristriata sollte die Mindestmaße von 40 x 40 x 60 cm (B x T x H) nicht unterschreiten.

Weiter Informationen sowie Bilder zu Phelsuma nigristriata erhalten Sie auf der Webseite der IG Phelsuma.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: