Familie Praxistipps

Phantasiereisen für Kinder – So gelingt die Entspannung

Lesezeit: 2 Minuten Kinder lieben es, berührt zu werden. Daher eignen sich hierbei wunderbar kleine Geschichten, die mit Streichelelementen kombiniert werden. So halten auch kleine "Zappelphillippe" schön ruhig und können dabei lernen, sich etwas zu entspannen. Lesen Sie hier nach, wie Ihnen eine schöne Phantasiereise für Ihre Kinder gelingt.

2 min Lesezeit
Phantasiereisen für Kinder - So gelingt die Entspannung

Phantasiereisen für Kinder – So gelingt die Entspannung

Lesezeit: 2 Minuten

Besonders für kleine Kinder sind diese Massagen besonders geeignet, um sich zu entspannen. Die massierenden Hände sollten allerdings schön warm sein und die Atmosphäre ruhig. Vor Beginn der Massage sollten Sie noch einmal Ihre Hände gut reiben, dadurch steigern Sie die Körperwärme.

Eine kleine Phantasiereise: Die Allwettermassage

  • „Der Himmel ist klar“: Die Hände streichen über den Rücken vom Nacken bis hinunter zum Becken.
  • „Sie Sonne scheint“: Malen Sie auf den Rücken des Kindes eine kleine Sonne mit all seinen Sonnenstrahlen.
  • „Doch plötzliche ziehen Wolken auf“: Die flache Hand streicht nun etwas schneller über den kompletten Rücken.
  • „Ein warmer Sommerregen fällt“: Die Finger beider Hände tupfen nun über den Rücken. Achten Sie darauf, dass Sie dies leicht und ganz weich machen.
  • „Blitze tauchen nun auf“: Malen Sie mit der Ihren Fingern kleine, zuckende Blitze über den Rücken.
  • „Der Regen wird nun sanfter und sanfter“: Tupfen Sie mit Ihren Fingern nun leichte Regentropfen auf den Rücken des Kindes.
  • „Der Regen hört auf und der Himmel wird nun wieder klar“: Streichen Sie mit Ihrer ganzen Hand über den Rücken zum Abschluss.

Anregungen für Phantasiereisen für Kinder

  • Kinder lieben Streichelgeschichten, nicht nur die Berührung empfinden viele Kinder als sehr angenehm und entspannend, auch die Geschichte, die Sie mit leiser und angenehmer Stimme vortragen, lädt zum Entspannen ein.
  • Als Alternative können Sie Ihre Phantasie etwas spielen lassen und weitere einfache Streichelgeschichten improvisieren.
  • Lassen Sie auf den Rücken des Kindes doch einfach einmal eine Pizza entstehen und verteilen Sie unterschiedliche Zutaten auf den Rücken (natürlich nur in der Geschichte). Hierbei kann das Kind sogar selber mit entscheiden, was als nächstes auf die Pizza kommt (Käse, Schinken…).
  • Spielen Sie auf den Rücken des Kindes doch auch einmal Zoo und lassen Sie die unterschiedlichsten Tiere darauf „trampeln“, wie etwa einen Elefanten, oder das hüpfende Känguru.
  • Sie können aber auch anstelle einer Rückenmassage auch einmal „Kopfwaschen“ spielen. Hierbei wird das Haarewaschen auf sehr angenehme Art und Weise nachgemacht.
  • Besonders Jungs lieben es, wenn Sie eine Autowaschanlage auf Ihrem Rücken eröffnen. Dies wird dann mit Bürsten massiert und gewaschen.

Kinder lieben Phantasiereisen besonders. Achten Sie lediglich darauf, dass Sie wirklich frei erzählen und nicht vorlesen.

Bildnachweis: Photographee.eu / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: