Krankheiten Praxistipps

Pflegereport 2010: Jede zweite Frau wird dement

Lesezeit: < 1 Minute Laut Pflegereport 2010 der Barmer-GEK wird jede zweite Frau im Alter von Demenz betroffen sein. Bei den Männern sind es weniger als ein Drittel.

< 1 min Lesezeit

Autor:

Pflegereport 2010: Jede zweite Frau wird dement

Lesezeit: < 1 Minute

Wie im Pflegereport 2010 veröffentlicht, ergaben Untersuchungen der Uni Bremen, dass 47% der Frau und 29% der Männer damit rechnen müssen, im Laufe ihres Lebens dement zu werden.  

Die häufigste Form von Demenz ist die Alzheimer-Krankheit, gefolgt von der vaskulären Demenz (i. d. R. Folge eines Schlaganfalls). Beide bewirken Beeinträchtigungen des Gedächtnisses, Persönlichkeitsveränderungen und meist allmählichen Verlust der Selbstbestimmung.

Zusammen mit anderen Erkrankungen werden gegenwärtig 76% der weiblichen und 58% der männlichen Bundesbürger gegen Ende ihres Lebens zu Pflegefällen. Auch die Pflegezeit am Lebensende ist bei Frauen höher: 2,74 Jahre gegenüber 1,32 Jahren. 

Warum wird eher die Frau dement?
Dieser signifikante Unterschied zwischen Männern und Frauen wird mit einer Ursache erklärt: Frauen werden älter. So kann heute ein 60-Jähriger mit durchschnittlich noch weiteren 22 Lebensjahren rechnen, eine 60-jährige Frau mit 25 Jahren.

Diese Erklärung erscheint jedoch unzureichend. Vielleicht kommen doch noch andere Gründe hinzu? Könnte es z. B. sein, dass die Frauen mit größerer Selbstverständlichkeit für ihre Männer sorgen als umgekehrt, so dass dadurch manche so gepflegten Männer gar nicht als "Pflegefälle“ in Erscheinung treten? Der Barmer-GEK Report geht auf diese Erklärungsmöglichkeit nicht ein.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: