Essen & Trinken Praxistipps

Pesto genovese: Ein köstlich duftendes Rezept aus Genua

Lesezeit: < 1 Minute Hier finden Sie das Rezept für Pesto genovese. Drei wichtige Verwendungen kennen die Ligurer für Pesto: Als schwimmende Insel in einer Minestrone, als schmelzende Würze auf heißen Trenette (ligurische Nudeln) und als Sauce zu Trofie, den genuesischen Gnocchi.

< 1 min Lesezeit
Pesto genovese: Ein köstlich duftendes Rezept aus Genua

Pesto genovese: Ein köstlich duftendes Rezept aus Genua

Lesezeit: < 1 Minute

Der Name Pesto kommt vom italienischen Wort pestare, was zerdrücken bedeutet. Denn das wichtigste Werkzeug ist bei der Pesto-Herstellung der Marmor-Mörser, in dem die Zutaten ganz fein schonend zerstampft werden, ohne dass das Basilikumaroma verloren geht.

Rezept für das köstlich duftende Pesto genovese

Für 3-4 Personen benötigen Sie folgende Zutaten:

  • 100 g Basilikum
  • 4-5 Knoblauchzehen
  • 30 g Pinienkerne
  • einige Walnusskerne
  • 150 g kaltgepresstes Olivenöl (extra vergine) aus Ligurien (z. B. das Mosto Oro von der Olio Calvi gesehen bei Gourmantis)
  • 2 Esslöffel geriebener Parmesan
  • 2 Esslöffel geriebener Pecorino
  • Meersalz
  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung von Pesto genovese

Die Zubereitung ist sehr simpel. Basilikumblätter waschen und vorsichtig abtrocknen. Die geschälten und in Scheiben geschnittenen Knoblauchzehen, die Pinien- und Walnusskerne mit etwas Meersalz im großen Mörser zerstampfen.

Die Basilikumblätter (einige zum Garnieren übriglassen!) dazugeben und weiter zerstampfen. Dann das Olivenöl in kleinen Portionen dazu gießen. Fertig ist das köstlich duftende Pesto genovese!

Mediterrane Rezepte

Weitere schmackhafte mediterrane Rezepte finden Sie z. B. auch in meinem Club „Kulinarische Reisen“ auf Facebook. Reinschauen lohnt sich auf jeden Fall!

Habe ich in Ihnen noch mehr Lust auf Sonne und mediterraner Genuss erweckt? Lesen Sie meine weiteren Beiträge zur mediterranen Küche:

Für weitere Fragen rund um das gesunde mediterrane Essen stehe ich Ihnen als erfahrener Ernährungsberater sowie Kulinarische-Reisen-Experte gerne zur Verfügung!

Bildnachweis: Ivan Floriani / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: