Lebensberatung Praxistipps

Pause vergessen? Vermeiden Sie PC-Stress durch eine kostenlose Software

Lesezeit: 2 Minuten Ob Arbeiten am PC oder Surfen im Internet, oft ist man so intensiv dabei, dass die nötigen Pausen einfach zu kurz kommen. Das macht sich hinterher an übermüdeten Augen, Schmerzen im Rücken und schlimmstenfalls Kopfschmerzen bemerkbar. Eine kleine, kostenlose Software hilft Ihnen, den körperlichen und geistigen Stress durch angemessene Pausen zu umgehen.

2 min Lesezeit

Autor:

Pause vergessen? Vermeiden Sie PC-Stress durch eine kostenlose Software

Lesezeit: 2 Minuten

Workrave sorgt für Sie, wenn Sie die Zeit vergessen
Das kleine Programm hat verschiedene Funktionen, die Sie ganz individuell einstellen können. Es erinnert Sie an sogenannte Mikro-Pausen ebenso, wie daran, dass Sie für den heutigen Tag genug gearbeitet haben. Ganz besonders hilfreich ist ein Feature, das Ihnen Übungen zeigt. Damit lockern Sie allzu angespannte Muskeln, die man leicht bei intensiver Arbeit am PC bekommt. Damit haben Sie eine der unangenehmsten Auswirkungen von Stress unter Kontrolle.

Download und Einstellungen für Ihren PC
Wenn Sie die Software heruntergeladen haben, folgen Sie am besten der Installationsroute. Sie ist nicht besonders kompliziert. Schon hier können Sie auswählen, ob das Programm gleich beim Hochfahren Ihres PC loslegen soll. Wer bereits viele Programme im Autostart verzeichnet hat, sollte Workrave manuell starten. Das vermeidet, dass der PC beim Hochfahren langsamer wird. Sie können das übrigens jederzeit wieder ändern.  

Über das Fenster, das nach der fertigen Installation erscheint, lassen sich die Pausenzeiten frei auswählen. Insgesamt gibt es drei Zeiten, die Sie bearbeiten können.  

Anzeichen von Stress mit Pausen am PC vermeiden
Die Mini-Pausen sind dafür geeignet, durchzuatmen, den Blick vom Monitor zu nehmen und schweifen zu lassen. Da die Arbeit am PC besonders für die Augen Stress bedeutet, gibt Ihnen dies die Möglichkeit, sie zu entlasten.

Die Ruhepausen dauern länger. Da man davon ausgeht, dass ein Mensch etwa alle 90 Minuten deutlich an Konzentrationsfähigkeit verliert, wäre diese Zeit ein gutes Maß, das Sie einstellen könnten. Zusätzlich erscheinen bei einer solchen Pause Vorschläge für entspannende Übungen. Eine animierte Figur zeigt Ihnen, wie es geht. Auch bei dieser Funktion können Sie alles frei aussuchen. Die Dauer der Pause ebenso, wie die Anzahl der vorgeschlagenen Übungen. 

Beim täglichen Limit geben Sie die Zeit ein, die Sie längstens am PC sitzen möchten. Natürlich fährt bei erreichen das Programm den PC nicht einfach herunter. Aber er weist Sie nachdrücklich auf das Ablaufen Ihrer Vorgabe hin. 

Läuft die Software bereits und Sie möchten etwas verändern, können Sie über einen Rechtsklick auf das kleine Fenster ein Kontextmenü aufrufen. Unter der Rubrik "Einstellungen" erreichen Sie die Eingabemasken, in denen Sie frei bearbeiten können.  

Hier geht es zum Download von Workrave.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: