Lebensberatung Praxistipps

Pannensicherheit für Rollstuhlreifen – Tipps

Lesezeit: 2 Minuten Der Vorteil von Pannensicherheit bei Rollstuhlreifen liegt klar auf der Hand. Stellen Sie sich vor Sie sind mit dem Rollstuhl unterwegs. Dann hören Sie das unheilvolle Geräusch: "pffhh". Ihr Reifen hat einen Platten und Ihre Mobilität ist von einer Sekunde auf die andere stark eingeschränkt. Die verschiedenen Möglichkeiten des Pannenschutzes erfahren Sie in diesem Artikel.

2 min Lesezeit

Pannensicherheit für Rollstuhlreifen – Tipps

Lesezeit: 2 Minuten

Polyurethan-Reifen (PU-Reifen)

Den besten Pannenschutz haben Sie mit PU-Reifen. Dies sind mikrozelluläre Reifen aus einem Luft-Kunststoffgemisch. In einen PU-Reifen können Sie Nägel, Glasscherben oder Metallspäne einfahren und auch wieder herausziehen und verlieren keine Luft. Sie haben also absoluten Pannenschutz. Bei den PU-Reifen gibt es erhebliche Qualitätsunterschiede.

Gerade sehr billige Reifen, oftmals produziert in Asien, haben eine kürzere Lebensdauer, da sich das Profil schneller abfährt und ohne Profil der Fahrkomfort leidet. Die qualitativ besten Reifen kommen aus Europa und den USA. Diese sind zwar teurer, da hochwertige Komponenten und Produktionsverfahren eingesetzt werden, haben jedoch eine Laufleistung von 3,000 – 5,000 km und halten 2-5 Jahre.

Pannensichere Inlays

Das sind Luftreifenmäntel, die mit Polyurethan-Schaum gefüllt werden. Zum Einsatz kommen die Pannensicheren Inlays meistens bei Elektro-Rollstühlen. Der Vorteil ist, dass Sie durch den Luftreifenmantel, meist mit Grobprofil eine gute Traktion und durch das Inlay 100 %ige Pannensicherheit haben. Zu beachten ist, dass sich die pannensicheren Inlays nur bei 2teilgen Felgen problemlos montieren lassen. Wenn Ihr Rollstuhl einteilige Felgen hat, dann wird Spezialwerkzeug benötigt.

Luftreifen mit Pannenschutzeinlage

Der Fahrradreifenhersteller der Marke "Schwalbe", die Ralf Bohle GmbH, hat ein spezielles Sortiment an Rollstuhlreifen entwickelt. Die Technologie und Erfahrung aus dem Fahrradsegment ist in die Entwicklung der Rollstuhlreifen mit eingeflossen und so ist ein sehr innovatives und durchdachtes Sortiment von Rollstuhlreifen entstanden.

Es gibt verschiedene Pannenschutzeinlagen in der Lauffläche, die ein Eindringen von Fremdkörpern verhindern. Bei diesen Reifen haben Sie einen sehr guten Pannenschutz der Lauffläche, allerdings sind die Seitenwände ungeschützt und somit ist kein 100 %iger Pannenschutz gewährleistet.

Pannenschutzgel

Das Pannenschutzgel wird durch das Ventil in den Schlauch eingefüllt. Falls der Schlauch dann durch einen spitzen Gegenstand beschädigt wird, kommt das Pannenschutzgel mit Sauerstoff in Verbindung und verschließt den Schlauch, so dass Sie problemlos weiterfahren können. Bei großen Beschädigungen hilft allerdings das Pannenschutzgel nicht mehr.

Für welchen Reifen und welche Art des Pannenschutzes Sie sich letztendlich entscheiden, hängt von Ihren individuellen Bedürfnissen und Vorlieben ab.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: