Hobby & Freizeit Praxistipps

Outlook: Adressen nach Excel exportieren

Lesezeit: < 1 Minute Im Laufe der Zeit wächst die Kontaktdatei von Outlook gewaltig an. Zur externen Sicherung Ihrer Kontakte bietet sich das Exportieren Ihrer Adressen von Outlook nach Excel an.

< 1 min Lesezeit

Outlook: Adressen nach Excel exportieren

Lesezeit: < 1 Minute
So gehen Sie vor:

1. Öffnen Sie den Bereich "Kontakte" in Outlook. Wählen Sie den Menübefehl "Datei", klicken Sie im Untermenü auf "Importieren/ Exportieren". Der Import/Export- Assistent startet.

2. Klicken Sie im Bereich "Wählen Sie eine Aktion aus:" auf die Aktion "Exportieren in eine Datei", dann auf "Weiter". Im Auswahlfenster "Zu erstellender Dateityp" wählen Sie den Dateityp "Microsoft Excel" aus. Klicken Sie danach auf die Schaltfläche "Weiter".

3. Im Auswahlmenü "Aus diesem Ordner exportieren" ist bereits der Ordner "Kontakte" markiert. Falls das nicht der Fall sein sollte, klicken Sie diesen Ordner an.

4. Ein Mausklick auf die Schaltfläche "Weiter" führt Sie in den nächsten Schritt des Assistenten. Hier geben Sie den Namen der zu speichernden "Excel-Datei" ein und klicken dann auf die Schaltfläche "Weiter".

5. Das Assistent fasst noch einmal zusammen, welche Aktionen Sie ausgewählt haben. Mit einem Klick auf die Schaltfläche "Fertig stellen" wird Ihre Excel-Datei mit den Outlook-Kontakten angelegt.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: