Computer Praxistipps

Outlook 2003: Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte

Lesezeit: < 1 Minute Erhalten Sie häufig englischsprachige E-Mails? Dann benötigen Sie vielleicht von Zeit zu Zeit ein Wörterbuch, um die Bedeutung einzelner Begriffe nachzuschlagen. Wenn Sie mit Outlook 2003 arbeiten, können Sie aber auf den Griff zum Wörterbuch verzichten. Ein Mausklick genügt – und schon steht die Übersetzung direkt auf dem Bildschirm. So geht’s:

< 1 min Lesezeit

Outlook 2003: Übersetzungshilfe für fremdsprachige Texte

Lesezeit: < 1 Minute
  1. Öffnen Sie die englischsprachige E-Mail.
  2. Markieren Sie den Begriff, für den Sie eine Übersetzung wünschen.
  3. Zeigen Sie mit der Maus auf das markierte Wort und drücken Sie die rechte Maustaste.
  4. Wählen Sie im daraufhin angezeigten Kontextmenü den Befehl "Übersetzen".
  5. Rechts neben dem Text erscheint nun der Aufgabenbereich mit den "Recherchieren-Optionen". Unter der Überschrift "Übersetzung" müssen Sie unter Umständen noch die passende Übersetzungsrichtung einstellen. Dazu wählen Sie im Dropdown-Feld "Von" die Sprache Englisch (USA) und im Dropdown-Feld "Nach" die Zielsprache Deutsch (Deutschland).
  6. Danach präsentiert Outlook automatisch die Übersetzung des markierten Begriffs, vorausgesetzt natürlich, dass der Begriff im Outlook-eigenen Wörterbuch vorhanden ist.
  7. Wenn Sie weitere Übersetzungen nachschlagen wollen, müssen Sie im Text der E-Mail nur noch auf das gesuchte Wort klicken. Solange der Aufgabenbereich sichtbar ist, sehen Sie darin sofort die deutsche Übersetzung.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: