Hobby & Freizeit Praxistipps

Osterdekoration basteln: 8 einfache Ideen für die Osterzeit

Lesezeit: 2 Minuten Sich im Überangebot der verschiedenen Dekorationsmöglichkeiten zu Ostern zu entscheiden, fällt häufig schwer. Dabei können schon mit ein paar kleinen, einfachen Handgriffen schöne Dekorationsartikel entstehen, die zum Teil auch noch nach Ostern die Wohnung schmücken können.

2 min Lesezeit
Osterdekoration basteln: 8 einfache Ideen für die Osterzeit

Osterdekoration basteln: 8 einfache Ideen für die Osterzeit

Lesezeit: 2 Minuten

Osterdekorationsideen und –möglichkeiten gibt es unzählig viele. Die einen mögen es schlicht, andere bevorzugen eine üppigere Dekoration und dank des Internets sind die Inspirationsquellen vielfältig und jederzeit verfügbar. Jedoch hat nicht jeder Lust, Stunden oder Tage für die Dekoration der Wohnung zu Ostern aufzuwenden.

Schon mit ein paar kleinen Handgriffen können die eigenen vier Wände ostertauglich gemacht werden. Zum Teil kann die Dekoration auch noch über die Ostertage hinaus bestehen bleiben, da sie einfach schön frühlingshaft ist und gut in die wärmere Jahreszeit passt.

8 Tipps für die Osterdekoration

Feder-Mobilé

Ein paar Federn, die an dünnen Fäden befestigt, und dann an einen Zweig gehängt werden, sehen schön zart und schlicht aus, passen aber gut zu Ostern und in den Frühling.

Eierkerzen

Um zu Ostern auch die passenden Kerzen zu haben, können Eier ausgepustet und ein Drittel der Schale entfernt werden. In die verbliebende Schale wird dann ein Teelicht gestellt. Diese Konstruktion kann dann in Eierbecher gestellt werden, wodurch die Kerzen Halt bekommen.

Drahteier

Schnell gemacht sind Ostereier aus Draht. Dafür werden einfach aus einem langen Stück Draht, der mehrmals gewickelt wird, Eier geformt. Diese Drahteier sehen schlicht und puristisch aus und können auf Wunsch noch mit Perlen oder Federn verziert werden. An einen Zweig Weidenkätzchen gehängt sehen sie wunderschön aus.

Eier bemalen

Neben dem Färben von Eiern ist auch das Bemalen ausgeblasener Eier ein großer Spaß und ganz simpel. Mittels zwei Löchern werden Eiweiß und Eigelb aus dem Ei geblasen, die Schale kann dann anschließend ganz nach Belieben bemalt oder beklebt werden. Die Eier können dann an Schnüren in der Wohnung verteilt aufgehängt werden und sorgen sofort für eine schöne Einstimmung auf das Osterfest.

Mit ausgeblasenen Eiern dekorieren

Ausgeblasene Eier müssen nicht unbedingt bemalt werden. Wem das zu aufwändig ist, der kann einfach einen Mix aus braunen und weißen Eiern ausblasen und diese dann in einer großen Glasschale oder -vase arrangieren. Mit ein paar Tulpen darauf ist die schlichte Osterdeko perfekt.

Ein Strauß Tulpen

Ein großer, bunter Strauß Tulpen ist der Inbegriff von Frühling und auch zu Ostern passen diese Blumen wunderbar. Zu kaufen bei jedem Blumenhändler, umgefüllt in eine schöne, großzügige Vase, machen Tulpen immer etwas her. Sie zaubern sofort Frühlingsgefühle in die Wohnung und gelten neben Osterglocken auch als typische Blume zu Ostern. Auch über Ostern hinaus machen Tulpen immer etwas her.

Blumen

Um beim Blumenthema zu bleiben können auch Brottüten über Einmachgläser (oder auch Trinkgläser) gestülpt und beliebig verziert werden. In die Gläser können dann Blumen oder Zweige, an denen zum Beispiel ausgeblasene Eier aufgehängt werden können, gestellt werden. Die Gläser passen überall hin – ob Kommode, Esstisch oder Regal. In jede Ecke der Wohnung kann mit diesem kleinen Trick eine schöne Deko gezaubert werden, die auch über die Ostertage hinaus noch passt.

Selbstgestaltete Windlichter

Schlichte Windlichter können mit wenigen Handgriffen ostertauglich gemacht werden. Einfach ein paar Federn und Masking-Tape kaufen. Das Tape wird dann einmal um das Windlicht herumgeklebt (am besten recht weit unten) und die Federn werden dann hineingesteckt. Durch sie scheint die Kerze dann besonders schön hindurch.

Bildnachweis: murika / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):