Lebensberatung Praxistipps

Optimismus: Zuversicht können Sie lernen

Lesezeit: 2 Minuten In den letzten beiden Artikeln haben wir uns mit dem Thema "Konditionierung" beschäftigt. Wir haben gesehen, wie Sie Ihre Konditionierung positiv beeinflussen können. Die positiv konditionierten Menschen unter uns haben oft etwas gemeinsam: Sie sind Optimisten. Wie man Optimismus erlernen kann, erfahren Sie heute.

2 min Lesezeit
Optimismus: Zuversicht können Sie lernen

Optimismus: Zuversicht können Sie lernen

Lesezeit: 2 Minuten

Optimismus kann man lernen?

Ja, kann man. Optimismus ist keine genetische Disposition und nichts, was Sie in die Wiege gelegt bekommen. Optimismus ist ein Verhalten, eine Art und Weise dem Leben zu begegnen, eine Haltung und eine Philosophie, die Sie erlernen können.

Woher ich das weiß? Ganz einfach. Waren Sie schon mal in einem Kreissaal? Dann kennen Sie den Ausruf: „Es ist ein Mädchen!“ oder „Es ist ein Junge!“ Jede Wette: Sie haben noch niemals gehört: „Es ist ein Optimist!“

Optimismus kann man also lernen. Aber geben Sie Acht: Was Sie lernen können, das können Sie auch wieder ver lernen.

Was zeichnet einen Optimisten aus?

Ein Optimist sieht in jedem Problem einen neuen Aufbruch.
Ein Pessimist sieht in jedem neuen Aufbruch ein Problem.

Einen Optimisten erkennen Sie an drei Eigenschaften

  1. Optimisten sind zuversichtlich: Ein Optimist hat vollstes Vertrauen darin, dass alles, was er angeht, ein gutes Ende nehmen wird. Verwechseln Sie Zuversicht nicht mit Hoffnung. Es gibt ein zweifelhaftes Sprichwort, das da sagt: „Die Hoffnung stirbt zuletzt.“ Ich halte das für fatalen Unsinn. Mir persönlich klingt das viel zu passiv. Nach meinem Verständnis bedeutet Hoffnung: „Irgendjemand wird schon kommen und es richten.“ Aber wissen Sie was? Es kommt keiner.
    Sie können sich die Decke über den Kopf ziehen, sich in eine Ecke verkriechen und hoffen, dass schon alles gut werden wird. Aber so geht das nicht. Zuversicht bedeutet: „Egal, was mir das Leben über den Zaun wirft, ich komme damit klar.“ Ich bin für mich selbst verantwortlich und ich zeige nicht auf andere, falls in meinem Leben etwas nicht rund läuft. Obamas „Yes, we can!“ strotzt nur so von Zuversicht. Hoffnung ist das nicht.
  2. Optimisten sehen immer das Positive : Das dürfte für die, die es noch nie probiert haben, die größte Hürde auf dem Weg zum Optimisten sein. Ich habe in meinen Seminaren oft mit Menschen zu tun, die ausnahmslos alle vor denselben Herausforderungen stehen. Die Probleme sind immer dieselben. Aber die Herangehensweise des Einzelnen, seine Haltung dem Problem gegenüber, die Vorteile die jemand in einer neuen Herausforderung sieht, könnte unter den Teilnehmern nicht unterschiedlicher sein. Ich weiß nicht, welchen Herausforderungen Sie im Moment gegenüberstehen. Aber glauben Sie mir, es gibt Tausende, wenn nicht Millionen von Menschen, die weit größere Probleme haben als Sie, und die sofort mit Ihnen tauschen würden.
  3. Optimisten beobachten erst und schlussfolgern dann: Schlüsse zu ziehen ohne genau zu beobachten oder genau hin zu hören ist eine schreckliche Seuche, der man überall begegnet. Wir hören nicht zu und wir reden nicht mit den Leuten, über die wir uns ein Urteil erlauben. „Mein Gegenüber braucht seinen Satz gar nicht zu Ende zu sprechen, ich weiß schon genau, worum es geht.“ Falsch, Sie wissen gar nichts.

Lassen Sie uns das ändern. In den nächsten Artikeln werde ich Ihnen in gut verdaulichen Happen viele Beispiele und Übungen mit auf den Weg geben, die Ihnen zeigen werden, wie Sie diese drei Eigenschaften erlernen können.

Für heute möchtet ich schließen mit einem Zitat von Gandhi:

Sei Du die Änderung, die Du in der Welt sehen willst.

Kriegen wir das hin?
Natürlich, wir kriegen das hin!

Bildnachweis: MarekPhotoDesign.com / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: