Computer Praxistipps

Open Office: Schnelle Hilfe, wenn sich Dateien nicht mehr per Doppelklick öffnen lassen

Lesezeit: < 1 Minute Es kommt schon mal vor, dass sich Ihre mit OpenOffice.org erstellten Dateien nicht mehr durch einen Doppelklick aus dem Windows-Explorer heraus öffnen lassen. Dies tritt gerne bei Dateien auf, in deren Namen sich ein Leerzeichen befindet. Mit dieser kleinen Änderung ist das Problem schnell behoben:

< 1 min Lesezeit

Open Office: Schnelle Hilfe, wenn sich Dateien nicht mehr per Doppelklick öffnen lassen

Lesezeit: < 1 Minute

Rufen Sie den Windows-Explorer auf und klicken auf „Extras/Ordneroptionen“.
Wechseln Sie dort auf das Register „Dateitypen“ und suchen Sie in der Liste nach der Anwendung von OpenOffice.org, deren Dateien Sie nicht mehr per Doppelklick öffnen können. Markieren Sie den Dateitypen mit der Maus und klicken dann auf die Schaltfläche „Erweitert“.

Jetzt wählen Sie die Aktion „open“ aus und klicken auf die Schaltfläche „Bearbeiten“. Daraufhin öffnet sich ein Fenster, indem Sie den Eintrag im Feld „Anwendung für diesen Vorgang“ kontrollieren. Am Ende dieses Eintrags steht „%1“. Dieser Eintrag muss von Anführungszeichen umschlossen sein, denn anderenfalls können keine OpenOffice-Dateien geöffnet werden, in deren Bezeichnung ein Leerzeichen enthalten ist.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: