Praxistipps

Online Wettbüros: Das sollte man wissen

Lesezeit: 3 Minuten Online Wettbüros erfreuen sich in den letzten Jahren wachsender Beliebtheit. Einen richtigen Aufschwung bekamen sie durch den Poker-Hype Mitte der 2000er Jahre. Aber auch Sportwetten sind nach wie vor sehr beliebt und tragen ein großes Stück zum Umsatz der meisten Online Wettbüros bei. Was man darüber sonst noch wissen sollte, kann man hier erfahren.

3 min Lesezeit
Online Wettbüros: Das sollte man wissen

Online Wettbüros: Das sollte man wissen

Lesezeit: 3 Minuten

Wetten ist nicht gleich wetten

Hört man, dass jemand auf den Ausgang eines bestimmten Spiels wettet, oder im Internet Poker spielt, denkt man zunächst an reines Glücksspiel. Das ist auch gar nicht verwunderlich, denn meist läuft das auch über ein Online Wettbüro. Und Wetten sind ja bekanntlich reine Glückssache – oder doch nicht?

Tatsächlich ist Poker aber ein Spiel, bei dem man mit Bedacht und mathematischem Wissen langfristig Geld verdienen kann. Das sieht man zum Beispiel auch daran, dass es viele Spieler gibt, die das Spiel schon seit Jahren sehr erfolgreich spielen und damit reich geworden sind. Pures Glück hält meist nicht so lange an.

Für Sportwetten gilt etwas Ähnliches. Wer dabei geschickt vorgeht und bestimmte Regeln und Tipps beachtet, kann auch bei diesem Spiel auf lange Sicht Geld verdienen. Auch wenn natürlich Tage oder Wochen dabei sein werden, in denen man als Spieler Geld verliert und es wirklich gar nicht rund läuft.

Insgesamt betrachtet zählen aber auch die Sportwetten nicht zu 100 Prozent in den Bereich Glücksspiel.

Glauben Sie nicht? Ein Beispiel: In Österreich zählen Sportwetten als Geschicklichkeitsspiel. Und wie wir alle wissen, gehört zur Geschicklichkeit mehr als reines Glück.

Was kann man also tun, um bei Sportwetten bestmöglich abzuschneiden? Dazu haben wir ein paar Tipps gesammelt. Doch zunächst einige grundlegende Dinge über Sportwetten.

Online Wettbüros: Das sollte man wissen
Online Sportwetten sind vielfältig

Sportwetten: Was ist das und worauf kann ich wetten?

Die Frage, was Sportwetten genau sind und auf welche verschiedenen Sportarten gewettet werden kann, sollte man klären, bevor man seine erste Wette platziert.

Bei Sportwetten setzt man Geld auf den Ausgang bestimmter Spiele oder sonstiger Sportereignisse. Dabei hat man die Wahl, ob man den Einsatz bei einem Buchmacher direkt vor Ort macht, oder sich für ein Online Wettbüro entscheidet. Gerade Online-Wettbüros sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Das liegt vermutlich unter anderem daran, dass es einfacher und komfortabler ist, per Mausklick seine Wette abzugeben, als zum Buchmacher zu gehen und das dort persönlich zu machen.

Außerdem ist das Angebot vieler Sportwetten Anbieter im Internet viel größer, als das der meisten Buchmacher, die ein stationäres Wettbüro betreiben.

Die Sportwetten Anbieter und Buchmacher finanzieren sich über Gebühren und unterschiedliche Wettquoten. Die Höhe dieser Kosten beeinflusst natürlich den Gewinn des Spielers. Daher sollten man sich vor einer Wette verschiedene Anbieter einmal genauer ansehen. Lassen Sie sich dabei aber nicht nur vom Preis leiten, denn guter Service ist meist viel wichtiger, als 0,01 Prozent Unterschied bei den Gebühren. Schauen Sie daher auch auf die Bewertungen anderer Nutzer bei Online Casinos.

Wetten können Sie auf nahezu alle großen Sportarten und Sportereignisse abgeben. Am beliebtesten sind natürlich Fußball-Wetten. Die großen Wettkämpfe wie WM, EM oder Champions League sind dabei bei Spielern am beliebtesten.

Aber auch

liegen immer hoch im Kurs.

Natürlich darf auch der Klassiker nicht fehlen: Bei den meisten Online Wettbüros können Sie auch Wetten auf Pferderennen platzieren.

Tipp Nummer 1:

Der wohl wichtigste Tipp überhaupt: Setzen Sie zum Wetten immer nur das Geld ein, das Sie im schlimmsten Fall auch verschmerzen können. Selbst wenn Sie all unsere Tipps befolgen, ist das leider immer noch keine Garantie, dass Sie auch gewinnen werden. Wetten Sie daher bitte nie mit Geld, das Sie anderweitig benötigen. Denn setzen Sie sich beim Wetten unter Druck, können Sie keinen kühlen Kopf bewahren und genau den brauchen Sie, um Ihre Entscheidungen sorgfältig zu reflektieren und zu analysieren.

Kurzum: Wer unter Druck wettet, hat bereits verloren.

Tipp Nummer 2:

Niedrige Quoten bringen niedrigen Gewinn. Da sollte man sich fragen, ob es sich überhaupt lohnt, auf den Favoriten zu setzen, wenn der voraussichtliche Gewinn nur sehr gering ausfallen würden. Denn bedenken muss man dabei immer auch, dass man Gebühren für jede platzierte Wette zahlen muss. Sind diese dann beinahe so hoch, wie der Gewinn, den man dabei erzielen kann, wird sich das kaum lohnen. Besser ist es daher, lieber hin und wieder auf einen krassen Underdog zu setzen. Liegt man bei einer solchen Wette nämlich richtig, kann man einen saftigen Gewinn einstreichen.

Tipp Nummer 3:

Kucken Sie sich ein bestimmtes Gebiet aus und werden Sie zu einem Fachmann. Mit dem Prinzip Gießkanne kann man bei Online-Wetten langfristig kein Geld verdienen. Wenn Sie sich aber einen Überblick über eine bestimmte Sportart verschaffen und immer auf dem Laufenden bleiben, werden Sie schnell wissen, wo es sich lohnt zu setzen und wo nicht.

Das bedeutet auch, dass Sie sich nicht von Statistiken einschüchtern lassen, sondern lieber auf Ihre Expertise vertrauen sollten. Denn:

Tipp Nummer 4:

Auch Buchmacher können sich irren. Die Quote der Buchmacher muss nicht mit dem tatsächlichen Favoriten übereinstimmen. Gerade in den sogenannten Randsportarten kann es vorkommen, dass Buchmacher die Sachlage komplett falsch einschätzen. Haben Sie auf diesem Gebiet Expertenwissen, verlassen Sie sich darauf und lassen Sie sich von den Quoten der Buchmacher nicht beeindrucken.

Freuen Sie sich lieber darüber, denn liegen Sie richtig, können Sie einen beachtlichen Gewinn einstreichen.

Bildnachweis:

stevepb / Pixabay.com

macayran / Pixabay.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: