Praxistipps Verein

Online-Spenden werden auch für Vereine interessant

Lesezeit: < 1 Minute In Deutschland verfügen bereits 50 % der 16- bis 74-jährigen Privatpersonen über einen Internet-Zugang und gehen regelmäßig, d.h. mindestens einmal pro Woche, online. Auch gespendet wird mehr und mehr online. Online-Spenden sind einfach und unkompliziert. Damit stellt sich für Ihren Verein die Frage, ob Sie auch die Möglichkeit der Online-Spende anbieten wollen.

< 1 min Lesezeit

Online-Spenden werden auch für Vereine interessant

Lesezeit: < 1 Minute
Online-Spenden – schöpfen Sie alle Möglichkeiten aus
Je mehr Spendenwege Sie Ihren Förderern anbieten, desto besser. Online-Spenden werden in Zukunft immer wichtiger und sind damit auch für Ihren Verein ein Thema. Eine andere Frage ist aber, ob Ihr Verein schon die Voraussetzungen erfüllt, um im Internet Online-Spenden zu sammeln. In den meisten Fällen ist dies wohl noch nicht der Fall.

Überzeugen Sie Ihre Kollegen
Stellen Sie das Thema "Online-Spenden" auf der nächsten Vorstandssitzung zur Diskussion. Legen Sie Ihren Vorstandskollegen dazu ein Diskussionspapier vor.
Wenn Ihr Verein bereits eine eigene Homepage hat, können Sie mit der Erstellung dieses Papiers den Vorstandskollegen, bzw. das Mitglied beauftragen, der/das für den Internet-Auftritt des Vereins zuständig ist.

Sicherheit der Zahlungswege
Bei der Entscheidung, ob und wann Sie mit Ihrem Verein Online-Spenden ermöglichen, dürfte die Frage der Sicherheit des Zahlungssystems mit im Vordergrund stehen. Ist jeglicher Missbrauch ausgeschlossen, wenn sich Förderer für Online-Spenden entschließen?

Die Spender befinden sich damit praktisch in der gleichen Situation wie beim Kauf von Ware im Internet. Auch dann steht die Frage im Mittelpunkt, ob die Abwicklung der Zahlung per Kreditkarte oder Lastschriftverfahren wirklich sicher ist.
Die folgende Liste nennt einige Fragen, die bei der Suche nach einem zuverlässigen und sicheren Zahlungssystem beantwortet werden müssen.

Fragen die klärungsbedürftig sind, wenn Sie mit Ihrem Verein künftig Online-Spenden ermöglichen wollen:

  • Wie werden die Zahlungsdaten verschlüsselt?
  • Handelt es sich um einen wirklich sicheren Datentransfer?
  • Können Sie das Kreditinstitut, über das der Zahlungsverkehr abgewickelt werden soll, frei wählen?
  • Kann sich der Spender zwischen dem Lastschriftverfahren und der Bezahlung per Kreditkarte entscheiden?
  • Ist die Maske für die Eingabedaten benutzerfreundlich gestaltet?
  • Welche einmaligen Kosten entstehen Ihrem Verein durch Online-Spenden?
  • Kann man in Echtzeit den Stand der eingegangenen Spenden ermitteln?
  • Müssen mit den Kreditkartenorganisationen gesonderte Verträge abgeschlossen werden?

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: