Fotografie Praxistipps

Online-Fotoservice: Wie gut sind sie und was können sie leisten?

Lesezeit: < 1 Minute Die Zeiten, in denen ein Film erst noch entwickelt werden musste, bevor man die Bilder sehen konnte, sind längt von der digitalen Fotografie abgelöst worden. Wer will, kann jedoch einen Online-Fotoservice zum Ausdrucken der Bilder beauftragen.

< 1 min Lesezeit

Online-Fotoservice: Wie gut sind sie und was können sie leisten?

Lesezeit: < 1 Minute

Erinnern Sie sich noch an die Zeit, in der man erst ein paar Tage warten musste, um Urlaubsbilder oder andere Schnappschüsse zu betrachten, weil diese erst entwickelt werden mussten? Heute macht es uns die digitale Fotografie einfacher. Bilder sind sofort präsent und können beispielsweise über den Online-Fotoservice ausgedruckt werden.

Bilder über einen Online-Fotoservice ausdrucken lassen
Im Zeitalter von digitaler Datenverarbeitung und zunehmender Kommunikation über das Internet werden auch die Anbieter in Sachen Online-Fotoservice immer mehr. Hier hat man auf eine einfache Art und Weise digital gespeicherte Bilder auf Fotopapier drucken lassen. Bequem von zu Hause aus lassen sich die Bilder hochladen, und schon innerhalb nur weniger Tage hat man das fertige Produkt in der Hand. Doch nicht alle Anbieter bieten auch die gleichen Service und Leistungsumfang.

Worauf ist beim Online-Fotoservice zu achten?
Ein wichtiger Punkt beim Online-Fotoservice ist die Art und Weise, wie die Bilder hochgeladen werden. Es gibt Anbieter, da geschieht das direkt auf der entsprechenden Webseite. Hier können dann entweder einzelne Dateien oder in einigen Fällen auch ganze Ordner hochgeladen werden. Vor allem bei mehreren Fotografien bietet sich letztere Möglichkeit allein schon aus Zeitgründen an. Jedes einzeln zu laden, ist doch etwas mühsam. Da hier aber auch schnell eine große Datenmenge zusammenkommt, sollte auch eine schnelle Internetleitung vorhanden sein.

Der Online-Fotoservice bietet oft auch eine Autokorrektur
Die sogenannte Autokorrektur beim Online-Fotoservice ist vor allem bei Schnappschüssen eine gute Sache. Hier werden etwa vor dem Druck der Bilder noch die Tiefenschärfe oder Kontraste optimiert, was wiederum die Qualität der Fotos verbessert. Das Entfernen von "roten Augen" jedoch sollte man lieber vorher mit einer entsprechenden Software selbst machen. Hier sind die Leistungen in der Regel nicht so gut.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: