Gesundheit Praxistipps

Nutzen Sie Verblisterung, um Ihre Mitarbeiter zu entlasten

Da Medikamente sehr empfindlich gegenüber Licht und Lufteinwirkung sind, könnte die Verblisterung Ihnen bei der Verteilung der Medikamente für Ihre Patienten enorm hilfreich sein. Mit dieser Methode können Sie die Medikamente direkt und ordnungsgemäß an die Bewohner Ihrer Einrichtung weitergeben.

Nutzen Sie Verblisterung, um Ihre Mitarbeiter zu entlasten

Unter Verblisterung versteht man die Sortierung und Aufbewahrung von Medikamenten in sogennanten Blisterkarten. Ein Blister im eigentlichen Sinne ist die aus Kunststoffolie gefertigte Verpackungseinheit, in die die jeweiligen Produkte, in diesem Fall Tabletten und Kapseln, eingeschweißt ist. Mit einer professionellen, individuellen Verblisterung, beispielsweise durch die Apotheke von der Sie Ihre Medikamente beziehen, hätte das lästige Zählen und Suchen ein Ende. Sie könnten Ihre Mitarbeiter entlasten und Fehler beim Stellen der Medikamente weitgehend auschließen.
Individuelle Verblisterung der Medikamente mit der Apotheke vereinbaren
Am besten regeln Sie die bewohnerindividuelle Verblisterung der Apotheke in Ihrem Versorgungsvertrag. Fügen Sie unter dem Punkt Zusätze die Verblisterung mit ein. Achten Sie dabei unbedingt darauf, dass Medikamentenänderungen von der Apotheke sofort umgesetzt werden müssen, damit der Bewohner immer die richtigen Medikamente erhält.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: