Lebensberatung Praxistipps

Nutzen Sie diese Tipps für einen entspannten Urlaub

Lesezeit: 2 Minuten Endlich ist er da, der lang ersehnte Urlaub. Nun sind Sie am Urlaubsort, doch die ersehnte Entspannung möchte sich nicht so recht einstellen. Vielen Menschen geht es so, dass der Kopf noch voll und abschalten unmöglich ist. Dieser Beitrag gibt Tipps, wie ein entspannter Urlaub möglich ist, damit Sie ihn zur Erholung nutzen können.

2 min Lesezeit
Nutzen Sie diese Tipps für einen entspannten Urlaub

Nutzen Sie diese Tipps für einen entspannten Urlaub

Lesezeit: 2 Minuten

Zunächst ist es empfehlenswert, nicht sofort am ersten Urlaubstag in den Urlaub zu fahren. Stattdessen sollten Sie ein bis zwei Tage Zeit lassen, damit Sie sich körperlich und geistig auf den Urlaub einstimmen können. Sie können dann in Ruhe packen und auch die Vorfreude genießen.

Einen Urlaubsort wählen, der gut zum Entspannen geeignet ist

Die Wahl des Urlaubsortes spielt ebenso eine wichtige Rolle. Orte, an welchen sich der Körper lange auf Klima, Essen sowie hygienische und soziale Umstände einstellen muss, sind weniger geeignet. Eine lange und anstrengende Anreise bedeutet auch erst einmal Stress für den Körper und ist nur ratsam, wenn auch noch genügend Tage entspannter Urlaub übrig bleiben.

Am Urlaubsort nicht sofort in Aktivitäten stürzen

Es ist wichtig, dass Sie sich die Zeit nehmen, um erst einmal in Ruhe anzukommen, damit es auch wirklich ein entspannter Urlaub wird, der nicht gleich mit Hektik beginnt. Stattdessen genügt zu Beginn ein gemütlicher Bummel in der Umgebung. Mensch und Natur sowie die vielen verschiedenen Geräusche, Gerüche und das Licht zu beobachten, kann sehr entspannend sein. Dabei sollten Sie akzeptieren, dass sich das Urlaubsfeeling nicht gleich einstellt. Eine innere Anspannung und Druck kann selten sofort abgelegt werden.

Ein entspannter Urlaub bedeutet ebenso, auch einmal auf das Handy und den Computer zu verzichten. Zumindest sollte es nicht in dem maß verwendet werden, wie es bei vielen Menschen tagtäglich der Fall ist. Sie sollten Ihren Tag nach dem Lustprinzip verbringen. Fragen Sie sich am Morgen, was Ihnen heute besonders Spaß machen und was Ihnen gut tun würde. Dabei sollten Sie den Urlaubstag nicht danach beurteilen, was Sie getan haben.

Urlaub soll Erholung sein

Wenn Sie diese Tipps beherzigen, kann es auch ein entspannter Urlaub werden. Denken Sie stets daran, Sie sind im Urlaub, damit Sie sich erholen können und zu neuen Kräften kommen. Sie sollten sich selbst die Erlaubnis geben, Ihre Seele baumeln zu lassen und zu entspannen. Dies alles gilt natürlich ebenso, wenn Sie zu Hause Urlaub machen. Auch dann sollten Sie Ihre Zeit nicht damit verbringen, alles zu erledigen, was Sie nicht geschafft haben, denn dazu ist der Urlaub nicht gedacht.

Bildnachweis: Dudarev Mikhail / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: