Essen & Trinken Praxistipps

Nutzen Sie diese 3 Limonaden-Rezepte für Ihre Erfrischung

Lesezeit: 2 Minuten Die Hitze macht durstig, und es gibt nur noch den einen Gedanken: Jetzt eine Limonade! Ein wunderbares Getränk, aber nicht die gekauften, süßen Limonaden. Machen Sie einfach Ihre eigenen. Limonaden sind schneller gemacht als Sie denken.

2 min Lesezeit
Nutzen Sie diese 3 Limonaden-Rezepte für Ihre Erfrischung

Nutzen Sie diese 3 Limonaden-Rezepte für Ihre Erfrischung

Lesezeit: 2 Minuten

Ein Limonaden-Rezept, das ist das Gute, lässt immer Varianten zu, sodass Sie sich selbst und Ihre Gäste gerne überraschen können. Die Intensität des Geschmacks bestimmen Sie, indem Sie unterschiedliche Mengen an Früchten oder anderen Zutaten, wie Ingwer oder Minze, hinzu geben.

Rhabarberlimonade

Zutaten:

  • 400 g Rhabarber
  • den Saft einer unbehandelten Limette
  • 150 g Zucker

Zubereitung: Zunächst wir der Rhabarber gewaschen, geputzt und in kleine Stücke geschnitten. Anschließend bringt man den Rhabarber mit dem Zucker, den Limettensaft und 600 ml Wasser zum Kochen.

Dieses Gemisch lässt man bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten köcheln. Dann den Topf vom Herd nehmen und die Masse in ein Tuch geben und den Saft ausdrücken und natürlich auffangen. Die Flüssigkeit gibt man dann in einen Krug und lässt ihn abkühlen. Fertig ist die Rhabarberlimonade, die besonders gut an heißen Tagen schmeckt!

Erdbeerlimo

Zutaten:

  • 350 g Erdbeeren
  • 1 Orange
  • 1 unbehandelte Zitrone
  • etwas Honig
  • Mineralwasser zum auffüllen

Zubereitung: Die Erdbeeren waschen und putzen und den Saft der Orange auspressen. Die Zitrone halbieren, zum Garnieren einige Scheiben abschneiden und vom Rest den Saft auspressen. Anschließend gibt man die Säfte, die Erdbeeren und den Honig in ein Gefäß und püriert dies im Mixer.

Zum Servieren gibt man den Saft in Gläser und füllt diese mit Mineralwasser auf, um eine extra frische zu erhalten.

Wassermelonen-Limonade

Zutaten:

  • 1 Kg Wassermelone
  • 100 ml frisch gepresster Zitronensaft
  • 75 g Zucker
  • ca. 400 ml Wasser
  • Crushed Ice

Zubereitung: Zuerst wird aus dem Zucker und dem Wasser ein Sirup gekocht. Lösen Sie dafür den Zucker in Wasser auf und bringen Sie es zum Kochen. Lassen Sie es so lange köcheln, bis eine zähflüssige Masse entsteht.

Anschließend die Wassermelone vierteln, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch von der Schale lösen. Dieses wird zusammen mit dem Zitronensaft und etwa 2 EL Eis in den Mixer gegeben und püriert. Sie können es dann noch nach Belieben durch ein Sieb streichen.

Abschließend wird die Masse mit dem Sirup abgeschmeckt und mit reichlich Eis in ein Glas geben.

Diese drei Rezepte sind nur erste Grundideen, wie Sie Ihre Limonade gestalten können. In der Kreativität sind Ihnen aber keine Grenzen gesetzt und Sie können die Rezepte nach Belieben variieren und verfeinern.

Bildnachweis: emmi / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: