Lebensberatung Praxistipps

Nutzen Sie die Macht der Suggestion für bessere Leistung und Urteile

Lesezeit: 2 Minuten Wissenschaftler fanden kürzlich heraus, dass Suggestion einen wirksamen Einfluss auf die kognitive Leistung sowie auf die Entscheidungsbildung von uns Menschen hat. Nutzen Sie daher die Macht der Einbildung und verändern Sie Ihre Einstellungen und Urteile auf eine effektive Art und Weise.

2 min Lesezeit
Nutzen Sie die Macht der Suggestion für bessere Leistung und Urteile

Nutzen Sie die Macht der Suggestion für bessere Leistung und Urteile

Lesezeit: 2 Minuten

Was können Sie sich unter dem Begriff der Suggestion vorstellen?

Wie fühlen Sie sich gerade? Vielleicht etwas schläfrig und schlapp oder doch eher konzentriert und leistungsfähig? Ihr aktueller Gemütszustand könnte auf eine Suggestion zurückzuführen sein.

Darunter versteht man die unbewusste Übertragung von Informationen. Es ist durchaus möglich, dass Sie sich ermüdet fühlen, weil Sie den ganzen Tag über auf der Arbeit waren und demzufolge innerlich die Erwartung vertreten, dass Sie davon erschöpft sein müssen.

Einbildung hat gleichzeitig Auswirkungen auf unsere Entscheidungs- und Urteilsbildung. So zum Beispiel macht uns eingebildeter Schnaps beschwipst und die gleiche Schokolade schmeckt uns gleich viel besser, wenn wir der Ansicht sind, Sie käme aus dem Alpenland Schweiz anstatt von Billigherstellern aus China.

Aktuelle Erkenntnisse aus der Wissenschaft über die Suggestion

Zum einen führten Wissenschaftler eine Studie durch, bei der Probanden Aufgaben bewältigen mussten, bei welchen Sie gezielt von anderen abgelenkt wurden. Einigen von Ihnen drückte man ein Getränk in die Hand und gab vor, es enthielte Wodka. Anderen Probanden verabreichte man eine Pille, die scheinbar die Leistungen der Versuchspersonen steigern sollte.

Obwohl der Drink keinen Wodka und die Pille keine leistungssteigernde Essenz enthielt, verhielten sich die Probanden genauso, als hätten Sie tatsächlich die Mittel im Körper. Die Beschwipsten ließen sich eher ablenken und die Empfänger der Pille arbeiteten konzentriert. Unsere Erwartungen beeinflussen aber – wie das Beispiel mit der Schokolade aus China belegt – auch unser Urteil über ein Produkt.

Die Suggestion im Alltag nutzen

Vermeiden Sie in Selbstgesprächen künftig negative Aussagen wie: „Das schaffst du nie“. Das erzeugt nur Angst und hält Sie von Ihren Vorhaben ab. Nutzen Sie stattdessen die Macht positiver Autosuggestion. Kennzeichnend hierfür ist folgendes Muster:

  • Achten Sie auf eine positive Formulierung dessen, was Sie künftig erreichen wollen. (zum Beispiel: „Ich bin ein zielstrebiger Mensch“ und Nicht: „Ich darf nicht mehr so faul sein“)
  •  Formulieren Sie Ihre Aussagen im Präsens. (zum Beispiel: „Ich bin ein erfolgreicher Mann“ anstatt „Ich werde einmal ein erfolgreicher Mann sein“)
  • Achten Sie darauf, dass die Sätze kurz und einfach gestaltet sind, sodass Sie diese immer im Kopf haben.

Wenn Sie Ihren idealen Satz gefunden haben, wiederholen Sie diesen am besten mehrmals täglich. Wenn Sie alleine zuhause sind, sagen Sie ihn immer wieder laut und mit tiefster Überzeugung auf. Es empfiehlt sich, eine selbstbewusste Körperhaltung einzunehmen und diese mit der Suggestion zu verknüpfen.

Wenn Sie das immer wieder gleich machen, werden Sie künftig jedes Mal an Ihre Suggestion erinnert, sobald Sie diese Körperhaltung einnehmen.

Suggestion als wirksame Methode der Veränderung

Suggestion wirkt – Darüber sind sich Wissenschaftler mittlerweile einig. Die Gründe dafür kennen sie jedoch noch nicht – so Robert B. Michael (Leiter der oben erwähnten Studien). Eine mögliche Erklärung existiert jedoch bereits:

Wenn wir ein wirkungsloses Mittel zu uns nehmen, von dem wir glauben, dass es den Wirkstoff beinhaltet, hat unser Körper die Erwartung, dass zahlreiche Reaktionen auftreten werden. Als Folge darauf führt er einige Reaktionen davon selbst herbei.

Bildnachweis: Boggy / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: