Gesundheit Praxistipps

Nussallergie: Sechs gesunde Alternativen zu Nüssen

Lesezeit: 2 Minuten Mit einer Nussallergie zu leben, kann manchmal sehr schwer sein, vor allem wenn Sie eine gesunde Ernährung einhalten möchten oder auf den Lebensmittelverpackungen ständig nach der Bezeichnung "Kann Nüsse enthalten" suchen müssen. Verzweifeln Sie nicht an Ihrer Nussallergie, sondern greifen Sie zu den folgenden sechs gesunden Alternativen zu Nüssen.

2 min Lesezeit
Nussallergie: Sechs gesunde Alternativen zu Nüssen

Nussallergie: Sechs gesunde Alternativen zu Nüssen

Lesezeit: 2 Minuten

Sojaprodukte als gesunde, eiweißreiche Alternative bei einer Nussallergie

Sojaprodukte sind eine wunderbare Alternative zu Nussprodukten. Soja gibt es in allen Formen, wie z. B. Tofu, Sojamilch oder Sojaflocken. Soja ist eine großartige Eiweißquelle – etwas, was Ihnen aufgrund Ihrer Nussallergie fehlen könnte. Zum Glück gibt es Sojaprodukte mittlerweile fast überall, sodass Sie diese in Ihrem Naturkostladen vor Ort oder in einigen größeren Supermärkten bekommen können. Falls Sie neben Ihrer Nussallergie auch eine Sojaallergie haben, müssen Sie natürlich gänzlich auf Sojaprodukte verzichten.

Samen und Kerne sind nahrhafte Alternativen zu Nüssen

Suchen Sie etwas Nahrhaftes zum Naschen, fühlen sich aber wegen Ihrer Nussallergie eingeschränkt? Dann sollten Sie auf Samen und Kerne zurückgreifen. Samen und Kerne sind gesunde Alternativen, da sie viele Vitamine und Nährstoffe wie Eiweiß, Eisen und Zink enthalten. Es gibt eine Vielzahl an verschiedenen Samen und Kernen wie z. B. Leinsamen, Flohsamen, Sesam, Mohn, Sonnenblumenkerne oder Kürbiskerne. Die gängigen Samen und Kerne erhalten Sie im Supermarkt. Etwas exotischere Samen wie Papayasamen oder Chiasamen erhalten Sie im Naturkostladen oder im Internet.

Statt Nüsse können Sie Trockenfrüchte essen

Trockenfrüchte sind nicht nur gesund, sondern auch lecker. Außerdem können Sie eine Packung Trockenfrüchte leicht überall als Snack mitnehmen. Sie enthalten viele Vitamine und Mineralstoffe und können auch in vielen Rezepten verwendet werden. Beliebte Trockenfrüchte mit großen gesundheitlichen Eigenschaften sind Rosinen, Pflaumen und Aprikosen. Essen Sie Trockenfrüchte in Maßen, da sie mehr Kalorien als frische Früchte enthalten.

Hummus, eine orientalische Alternative zu Nussaufstrichen

Hummus ist ein orientalischer Dip, der aus Kichererbsen hergestellt wird. Er ist eine leckere Alternative zu Nussaufstrichen und kann auch mit Gemüse gegessen werden. Karottenstücke, Brokkoli, Sellerie oder anderes Gemüse und Hummus passen sehr gut zusammen und ergeben einen gesunden Appetizer oder Snack. Hummus enthält viel Eisen und Vitamin C und ist eine weitere gute Eiweiß- und Ballaststoffquelle.

Erdnüsse sind keine Nüsse

Botanisch gesehen sind Erdnüsse keine Nüsse, sondern gehören zu den Hülsenfrüchten, wie Erbsen und Bohnen. Erdnüsse weisen ein sehr hohes Allergiepotential auf, weshalb sehr viele Menschen an einer Erdnussallergie leiden. Verzichten Sie auf Erdnüsse, wenn Sie zu den Erdnussallergikern gehören.

Oliven als guter Ersatz für die gesunden Fette in der Nuss

Oliven sind eine gute, alternative Quelle für gesunde Fette, die Ihnen wegen Ihrer Nussallergie fehlen könnten. Sie sind reich an Vitaminen und ungesättigten Fetten und somit auch gut für Ihr Gehirn. Zudem sind sie kalorienarm und enthalten Substanzen, die vor Krebs schützen können. Aber seien Sie vorsichtig bei Oliven in Dosen, da diese oft sehr viel Natrium enthalten und vor dem Verzehr gründlich gewaschen werden sollten.

Kokosnuss und Erdmandeln als weitere gesunde Nussalternativen

Die Kokosnuss gehört zur Familie der Palmengewächse und ist weder mit Nüssen noch mit Erdnüssen verwandt. Tatsächlich handelt es sich bei den Kokosnüssen um große Samen. Wenn Sie allergisch auf die Kokosnuss reagieren, so bezieht sich diese Allergie allein auf die Kokosnuss und hat mit Ihrer Nussallergie überhaupt nichts zu tun. Kokosnussprodukte können Sie in Form von Kokosraspeln, Kokosöl, Kokosmilch etc. im Naturkostladen oder in größeren Supermärkten erhalten.

Auch die Erdmandel ist keine Nuss, sondern eine kleine Knolle, welche sehr viele gesundheitliche Eigenschaften besitzt. So soll sie vor Herzinfarkten, Thrombose und Krebs schützen sowie den Blutkreislauf in Schwung bringen. Außerdem besitzt sie viele gesunde Vitamine und Nährstoffe und fördert eine gesunde Verdauung. Erdmandelprodukte erhalten Sie im Naturkostladen oder im Internet.

Bildnachweis : Kaspars Grinvalds / 123rf.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: