Gesundheit Praxistipps

Nüsse verlängern Ihre Lebenserwartung

Lesezeit: 1 Minute Gerade in der Vorweihnachtszeit finden Sie in den Geschäften Nüsse in allen Variationen. In Maßen verzehrt sind Nüsse wahre Nährstoffbomben, die Ihnen wertvolle Vitamine, Spurenelemente und ungesättigte Fettsäuren liefern und sogar Krankheitsrisiken senken können. Nüsse gelten heute als Lebensverlängerer. Studien haben gezeigt, dass mit regelmäßigem Nusskonsum Ihre Lebenserwartung zwischen 18% und 44% steigern können – je nach Häufigkeit des Nuss-Konsums.

1 min Lesezeit

Nüsse verlängern Ihre Lebenserwartung

Lesezeit: 1 Minute
Ob Sie lieber Wal-, Erd-, Haselnüsse, Mandeln oder auch Paranüsse essen, bleibt Ihnen überlassen. In ihren gesunden Inhaltsstoffen sind sich die verschiedenen Nussarten fast gleich. Sie enthalten alle
  • Vitamin B1, das Nerven und Gedächtnisleistung stärkt,
  • Vitamin B3, das gut ist für Energiegewinnung, Konzentration und Cholesterinverwertung,
  • Phosphor, das Ihnen positive Stimmung und gesunde Knochen bringt,
  • Zink, das Ihre Motivation und Ihr Immunsystem anregt,
  • Folsäure für gesteigerte Sauerstoffversorgung, höhere Stress-Resistenz und gesunden Appetit,
  • Selen für gute Wundheilung und gesteigerte Konzentrationsleistung,
  • Kupfer, das die Produktion von Glückshormonen anregt,
  • Magnesium, das Salz der inneren Ruhe, das Sie auch für den Eiweiß-Stoffwechsel brauchen, sowie
  • Mangan, das Ihnen starke Knochen, ein gesundes Herz, viel Energie und eine gesteigerte Gedächtnisleistung bringt.
  • Ungesättigte Fettsäuren. Nüsse enthalten zwischen 45% und 75% Fett. Aber: Dieses Fett besteht zu 90% aus einfach und mehrfach ungesättigten Fettsäuren, die Ihren Cholesterinspiegel senken.
  • Phytosterine. Dies sind Inhaltsstoffe der Nüsse, die Ihren Körper vor einer LDL-Cholesterinaufnahme schützen. Auf diesem Wege können Sie das Risiko, einen Herzinfarkt zu erleiden, um rund 30% senken.
  • Arginin regt im Körper die Stickoxidproduktion an. Stickoxid hindert Ihre Blutplättchen daran zu verklumpen und weitet gleichzeitig die Blutgefäße. Folge: Ihr Blutdruck sinkt – völlig ohne Medikamente.
  • Flavonoide neutralisieren im Körper freie Radikale und senken so Ihr Risiko, an Krebs und Herz-Kreislauf-Krankheiten zu erkranken.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: