Computer Praxistipps

Norton Anti-Viren-Software für Windows 8: Lohnt sich der Kauf?

Lesezeit: 2 Minuten Seit dem Erscheinen des neuen Betriebssystems Windows 8 wurde besonders über dessen Sicherheit heiß diskutiert. Mit dem neuen Betriebssystem wird zwar das Anti-Viren-Programm Windows Defender (Nachfolger von Microsoft Security Essentials) mitgeliefert, doch trotzdem zögern viele User, ob Sie zusätzlich noch ein Anti-Viren-Programm kaufen sollten oder nicht.

2 min Lesezeit

Norton Anti-Viren-Software für Windows 8: Lohnt sich der Kauf?

Lesezeit: 2 Minuten

Was ist Microsoft Windows 8?

Es ist die neueste Version von Microsoft Windows Betriebssystemen und auf verschiedenen Geräten wie z. B. PCs, Laptops, Netbooks, Tablet-PCs und Media Center PCs verfügbar. Anders als beim Upgrade auf Windows 7 erfährt der Benutzer in Windows 8 ein völlig neues, benutzerfreundlicheres Interface.

Braucht man bei Windows 8 noch zusätzlichen Virenschutz?

Windows 8 hat das Anti-Viren-Programm Windows Defender auf jedem Gerät bereits vorinstalliert. Windows Defender ist ein etabliertes Programm, das zuverlässige Arbeit leistet und auf das der User sich verlassen kann. Schon seit einigen Jahren bot Windows den professionellen Virenschutz Microsoft Security Essentials an, und nun sorgt dessen Nachfolger Windows Defender für Ihre Windows 8 Sicherheit. Trotzdem empfiehlt es sich für alle, die einen Extraschutz wünschen, noch ein separates Anti-Viren-Programm wie Norton anzuschaffen. Die Marke Norton besteht seit 20 Jahren und bietet noch vielfältigeren Schutz als Windows Defender.

Was ist der Unterschied zwischen Windows Defender und Norton?

Windows Defender ist ein kostenloses Anti-Viren-Programm, das jedem Windows-8-Nutzer zur Verfügung steht. Es ist seit Jahren auf dem Markt etabliert und bietet verlässlichen Schutz. Da Norton ein Programm ist, was separat käuflich ist, bietet es noch mehr Möglichkeiten als Windows Defender, zum Beispiel Management über das Cloud Prinzip, Betreuen von Sozialen Netzwerken, Sicherheit für Mobilgeräte, automatische Backups und die Sicerheitsüberwachung von mehreren Browsern. Das Norton Anti-Viren-Programm kostet $49,99. Windows Defender wird kostenlos bei jedem Windows-8-Gerät mitgeliefert.

Muss man für Windows 8 ein neues Norton-Produkt kaufen?

Nein, wenn man bereits ein Abonnent bei Norton ist, ist das Upgrade auf die aktuellste Windows-8-Version kostenlos.

Fazit

Windows Defender ist ein gutes Anti-Viren-Programm, das für den alltäglichen Gebrauch ausreicht. Es schützt zuverlässig vor Viren und spürt Malware und Trojaner auf, ist dem professionellen Norton Anti-Viren-Programm allerdings durch weniger umfangreichen Schutz und eingeschränkte Möglichkeiten unterlegen.

Wer seinen PC nur im Alltag benutzt und weder höchst vertrauliche Daten darauf verwahrt noch oft virengefährdete Websites oder Programme verwendet, dem wird Windows Defender als Schutz ausreichen. Für PCs, die extrem hohen Schutz benötigen, wie z. B. in einem Bankbetrieb, empfiehlt sich der Kauf eines professionellen Anti-Viren-Programms wie Norton. Die Anschaffungskosten dafür werden sich langfristig lohnen.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: