Krankheiten Praxistipps

Neurodermitis bei Kindern: Behandeln Sie die seelischen Ursachen

Lesezeit: 2 Minuten Die Neurodermitis bei Kindern und Heranwachsenden ist von ihren seelischen Ursachen her sehr vielfältig. Ebenso vielfältig sind die Behandlungsmöglichkeiten. Wie Sie Ihrem betroffenen Kind helfen können, lesen Sie hier.

2 min Lesezeit
Neurodermitis bei Kindern: Behandeln Sie die seelischen Ursachen

Neurodermitis bei Kindern: Behandeln Sie die seelischen Ursachen

Lesezeit: 2 Minuten

Seelische Ursachen von Neurodermitis bei Kindern

Neurodermitis kann unterschiedliche seelische Ursachen haben:

  • das entblößte Ich
  • das schüchterne Wesen
  • Hin- und hergerissen zwischen Sinnlichkeit und einer Ablehnung der körperlichen Liebe
  • blockierte Aggression
  • Kontrolle über die Familie.

Neurodermitis und die fehlende Schutzschicht

Ihr Kind ist dünnhäutig. Ähnlich wie der Mond, der keine Atmosphäre hat, die ihn vor Himmelskörpern schützt, geraten Umwelteindrücke bei Ihrem Kind oft auf direktem Weg in sein Inneres.

Mein Tipp: Finden Sie mit Ihrem Kind zusammen ein Gleichgewicht aus notwendigem Rückzug in sein Lieblingszimmer einerseits und Sport mit Freunden andererseits.

Neurodermitis und Schüchternheit

Vor hundert Jahren wurden Kinder mit Neurodermitis in der Schule an ihren Stuhl gefesselt, damit sie nicht kratzen.

Mein Tipp: Ihr Kind schwankt zwischen den Extremen der Selbstsucht und der Selbstablehnung. Dieser Konflikt ist wahrscheinlich in Ihrer Familie häufiger als Sie denken. Je natürlicher Sie sich selbst geben, umso mehr sind Sie ein positives Vorbild.

Neurodermitis und die körperliche Liebe

Der geplagte Jugendliche geht wegen des hässlichen Ekzems durch ein Fegefeuer. Es sehnt sich nach körperlicher Liebe, aber seine Einstellung dazu ist ambivalent. Er befürchtet, die geliebte Person könne ihn emotional vereinnahmen.

Mein Tipp: Ihr heranwachsendes Kind ist tief innen der Meinung, es sei nicht würdig, berührt zu werden. Gehen Sie mit Hautkontakt so natürlich wie möglich um. Für Ihren Sohn oder Ihre Tochter wäre es beschämend, wenn sie heimlich einen Partner oder eine Partnerin suchen, damit „er oder sie endlich unter der Haube ist.“

Neurodermitis und Aggression

Die Persönlichkeitsstruktur der Neurodermitiker ist gut erforscht. Psychologen wissen, dass der Patient seine Aggressionen zurückhält, weil er der Meinung ist, sie seien „böse“.

Mein Tipp: Schicken Sie Ihren Jungen so oft wie es sinnvoll erscheint zum Sport, damit er den spielerischen Umgang mit Aggression lernt.

Neurodermitis und Kontrolle der Umgebung

Der Krankheitsschub einer Neurodermitis ist der unbewusste Wunsch des Kindes, die Umgebung zu kontrollieren.

Mein Tipp: Beugen Sie sich keinesfalls den tyrannischen Umtrieben Ihres Kindes, sondern gehen Sie mit einem Krankheitsschub natürlich um. Ihre Ruhe strahlt auf das Kind aus und Sie machen deutlich, dass Sie sich das Heft nicht aus der Hand nehmen lassen.

Lesen Sie zum Thema „Neurodermitis bei Kindern“ auch den folgenden Artikel:

Bildnachweis: SkyLine / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: