Fotografie Praxistipps

Neue Spiegelreflex Digitalkameras von Sony und Canon

Lesezeit: 2 Minuten Canon ist Platzhirsch im Markt der Spiegelreflex Digitalkamera. Auch Nikon und Co. haben gute Angebote für hohe Fotoansprüche. Aber auch Sony erarbeitet sich mit seiner alpha-Reihe einen guten Platz in diesem Marktsegment. Lesen Sie hier das wichtigste zu den beiden Neuen: der alpha 850 von Sony sowie der Canon EOS 7D. Alle im Preissegment bis 2.000 Euro für den Kamerabody.

2 min Lesezeit

Autor:

Neue Spiegelreflex Digitalkameras von Sony und Canon

Lesezeit: 2 Minuten

Spiegelreflex Digitalkamera von Sony
Die alpha 850 von Sony ist die jüngere Zwillingsschwester der alpha 900 – und bringt es bei einem Preis von rund 2.000 Euro auf fast ein identisches Leistungspaket. So ist die Spiegelreflex Digitalkamera mit dem bewährten Exmor CMOS-Vollformatsensor mit 24,6 Megapixeln ausgestattet. Die Kamera verfügt über ein zweistufiges System zur Rauschminderung, so dass Aufnahmen mit minimiertem Bildrauschen und scharfen Details selbst bei Lichtempfindlichkeiten von ISO 6400 (im erweiterten ISO-Bereich) entstehen.

Der Autofokus der neuen Sony ist präzise und extrem schnell. Zudem verfügt die Kamera über neun AF-Sensoren, inklusive eines zentralen Doppelkreuzsensors, welcher die Fokussierung mit lichtstarken Objektiven verbessert.

Wie alle Spiegelreflex Digitalkameras von Sony ist auch die alpha 850 mit einem gehäuseintegrierten Bildstabilisator ausgerüstet. Zudem ist die Kamera mit einer intelligenten Vorschau ausgerüstet, so dass der Fotograf bereits vor der Aufnahme das Ergebnis von Belichtungsvariationen, Weißabgleich und Dynamikbereichsoptimierung über den Monitor beurteilen kann.

Die Technik der neuen Sony ist in einem Aluminium-Chassis und einem Gehäuse aus Magnesiumlegierung untergebracht. Und auch die Bedienelemente wie Rädchen und Knöpfe sind durch Gummidichtungen vor Feuchtigkeit und Staub im Alltag geschützt.

Spiegelreflex Digitalkamera von Canon
Die Neue aus dem Hause Canon, die EOS 7D, ist zwischen den Modellen EOS 50D und EOS 5D angesiedelt und kommt mit 18 Megapixeln auf einem APS-C-CMOS-Sensor daher. Auch diese Spiegelreflex Digitalkamera erzielt gute Bildergebnisse auch bei hohen ISO-Werten – hier Dank der überarbeiteten Fotodioden- und Mikrolinsenkonstruktion des CMOS-Sensors.

Zudem ist die EOS 7D ist mit einem neuen AF-Sensor (19 hochempfindliche Kreuzsensoren) ausgestattet, welcher eine präzise Scharfstellung garantiert. Ebenfalls neu ist das Belichtungs-Messsystem "Intelligent Focus Colour Luminance, welches eine präzise Messung von Schärfe, Farbe und Helligkeit durchführt.

Die Spiegelreflex Digitalkamera wartet zudem mit einem Movie-Modus auf, welche das Aufzeichnen von Video-Sequenzen in Full-HD-Qualität ermöglicht. Hier besteht die Möglichkeit, die Bildfrequenz manuell einzustellen. Und auch beim Sucher gibt es einige Neuheiten: So die Funktion des Abbildungsmaßstabes von 1:1, so dass das Motiv in Realgröße gezeigt wird.

Darüber hinaus ist die Digitalkamera mit einer Wasserwagen-Anzeige ausgestattet, welche die Neigung der Kamera entlang der Längs- und der Querachse angibt.

Testberichte zu den Spiegelreflex Digitalkameras

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: