Computer Praxistipps

Neue kostenlose Apps für Ihren Frühjahrsputz auf Android-Mobilgeräten

Lesezeit: 3 Minuten Speziell auf Smartphones und Tablets ist Rechenleistung und Speicherplatz knapp und teuer. Trotzdem gehen viele Apps verschwenderisch mit den Ressourcen um. Es werden Caches angelegt, und nicht geleert, temporäre Dateien nicht gelöscht. Damit Sie wieder die volle Leistung aus Ihrem Android-Mobilgerät herausholen, helfen Ihnen die nachfolgend vorgestellten, kostenlosen Bereinigungstools.

3 min Lesezeit

Neue kostenlose Apps für Ihren Frühjahrsputz auf Android-Mobilgeräten

Lesezeit: 3 Minuten

Ein Android-Smartphone ist nichts anderes als ein sehr handlicher Mini-Computer. Und wie die "großen Kollegen", die meist mit Windows ausgestattet sind, so sind auch Smartphones und Tablets mit Android durchaus nicht gefeit davor, dass sich Manches ansammelt, das keinen Nutzen hat, aber wertvollen Speicherplatz belegt. Ob Caches, temporäre Dateien, Verlaufslisten oder unnütze Profile, all das reduziert die Leistung oder zumindest die Ressourcen, die Sie Ihren wichtigen Apps zur Verfügung stellen können.

Mit kostenlosen Aufräum-Apps wird Ihr Android wieder flott wie am ersten Tag

Das ist jedoch nicht alles. Denn zudem sind Ihre persönlichen Daten potenzielles Angriffsziel für Datenklau und Spionage. Fakt ist daher: Auf einem Android-Smartphone sollten Sie in jedem Fall ein effizientes Reinigungs-Tool einsetzen, genauso wie auf einem klassischen Windows-PC. Damit Sie mit den knappen Ressourcen optimal haushalten, empfehlen sich die folgenden beiden "Frühjahrsputz-Apps", die Sie mit gutem Gewissen ganzjährig einsetzen sollten:

1. Ashampoo Droid Optimizer

Die Tuning-Experten aus Oldenburg haben mit dem "Ashampoo Droid Optimizer" eine App entwickelt, die das Android-Betriebssystem deutlich beschleunigt. Im Laufe der Zeit sammelt sich durch installierte Apps, heruntergeladene Bilder, Musik und Videos ein Ballast an unnötigen Dateien an, der das System verlangsamt. Ashampoo Droid Optimizer entfernt diesen überflüssigen Dateimüll.

In regelmäßigen Abständen und automatisch untersucht die App den Arbeitsspeicher und den Festspeicher Ihres Smartphones oder Tablets und löscht nicht mehr benötigte Anwendungsdateien. Damit wird wertvoller Speicherplatz zurückgeholt. Mit dem "Junk Finder" lassen sich schnell und einfach große speicherplatzfressende Dateien aufspüren und löschen. Zusätzlich beendet der Droid Optimizer unnötige im Hintergrund laufende Apps, gibt RAM frei und sorgt somit auch für eine höhere Performance – und das mit einem Touch auf den Button "1-Touch-Speed Up".

Der Ashampoo Droid Optimizer hilft auch dabei, den Überblick über die installierten Apps auf dem Smartphone oder Tablet zu behalten. Alle Anwendungen werden mit ihren jeweiligen Berechtigungen gelistet. Dieses Feature des Droid Optimizers verschafft dem Anwender einen Einblick dahingehend, welche App ungewollt auf eigene persönliche Daten zu greift oder unerwünscht eine Datenverbindung aufbauen möchte. Aus dem App Manager heraus lässt sich die Anwendung manuell starten oder deinstallieren. Ebenso können mehrere unerwünschte Apps markiert und mit einem Tipp auf einem Auswahlfeld komfortabel gelöscht werden.

Wie am PC oder Laptop hinterlassen Sie auch mit dem Smartphone oder Tablet beim Surfen im Web eindeutige Spuren, ohne im Einzelnen zu wissen, welche Apps auf ihrem Gerät welche Berechtigung haben und welche Daten übermittelt werden. Der Ashampoo Droid Optimizer beseitigt für Sie lästige Internetspuren und weist Sie darauf hin, welche kritischen Anwendungen sich auf Ihrem System befinden und eine potentielle Gefahr darstellen können. Sie schieben mit dem Droid Optimizer einen Riegel vor solche Spionage-Apps.

Mit dem Droid Optimizer gelingt das Aufräumen und Beschleunigen des Betriebssystems ohne zeitraubendes Studium von Anleitungen oder dem Zurücksetzen des Gerätes. Denn mit nur einem Touch wird das System gereinigt. Und damit der Spaß am Putzen nicht zu kurz kommt, verfügt der Droid Optimizer zur Zeit als einzige Optimierungs-App über ein Ranking-System, welches die Ergebnisse der Putzaktionen optisch ansprechend einbettet und damit auch Putzmuffel zum Aufräumen motiviert und belohnt.

Ashampoo Droid Optimizer funktioniert bereits ab Android 2.3 und ist damit praktisch auf allen Android-Geräten lauffähig. Sie erreichen die Installation an diesem Direktlink im Google Play Store.

2. Piriform CCleaner

Der vom Windows-PC her bekannte Piriform CCleaner ("Crap-Cleaner") ist nun auch in einer kostenlosen Android-Version verfügbar. Denn bei Ihrer Arbeit mit dem Mobilgerät hinterlassen Sie wie auf jedem anderen Computer verräterische Daten und Informationen vom Browserverlauf bis zu temporären Dateien aller Art. Entsorgen Sie verräterische Verlaufsdaten zukünftig ganz einfach mit dem CCleaner!

Die App ist Ihr effizientes und kostenloses Mittel gegen sensible Verlaufsdaten, unnütze Applikationscaches, Download-Ordner, Browser-Verlauf, Zwischenablage und weiteren Datenmüll aller Art. Positiver Nebeneffekt des Löschens Ihrer sensiblen Daten: Beim Bereinigen mit dem CCleaner sind im Redaktionstest bis zu 1 GB an Speicherplatz auf einem durchschnittlich genutzten Android-Mobilgerät zurückgewonnen worden.

Auch bei der Verwaltung der Apps auf Ihrem Android-Mobilsystem hilft Ihnen der CCleaner, indem Sie unerwünschte oder nicht mehr benötigte Apps schnell und einfach deinstallieren. Als Besonderheit bringt der CCleaner noch Überwachungsfunktionen mit. Dazu zählen die Überwachung der CPU-Auslastung, die Anzeige der Nutzung von Arbeitsspeicher und internem Speicher sowie die Überwachung des Ladezustands und der Temperatur des Akkus.

Die CCleaner-App  überzeugt mit einer einfachen, intuitiven Bedienoberfläche mit verständlicher Navigation und arbeitet quasi automatisch, wenn Sie nach der Analyse CLEAN antippen. Sie erreichen die Installation an diesem Direktlink im Google Play Store.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: