Computer Praxistipps

Navigation mit kostenlosen Apps für Android-Smartphones und Tablet-PCs

Lesezeit: 3 Minuten Zu den beliebtesten und nützlichsten Anwendungen auf einem Android-Smartphone gehört die Navigation. Auch wenn im Lieferumfang Ihres Androiden keine Navigations-Software war, brauchen Sie auf leistungsfähige Navigation nicht verzichten, denn in diesem Beitrag stellen wir Ihnen vier kostenlose Navigationslösungen für Ihr Android-Smartphone vor. Also ganz nach Konfuzius: Der Weg ist das Ziel!

3 min Lesezeit
Navigation mit kostenlosen Apps für Android-Smartphones und Tablet-PCs

Autor:

Navigation mit kostenlosen Apps für Android-Smartphones und Tablet-PCs

Lesezeit: 3 Minuten

Kostenlose Navigations-Lösungen auf Android-Smartphones und -Tablets

Jedes aktuelle Android-Smartphone ist mit einem Sensor für den Empfang des GPS (Global Positioning System) ausgestattet. Doch nicht mit jedem Smartphone wird eine Navigations-Software mitgeliefert, um die GPS-Daten nutzbringend einzusetzen. Oft muss eine Navigations-Software teuer hinzugekauft werden.

Zudem sind mitgelieferte Navigationsprogramme in manchen Fällen gegenüber einzeln verkauften Programmversionen funktionseingeschränkt oder sogar vom Programm oder dem Kartenmaterial her veraltet. In mancher Produktwerbung wird das Vorhandensein eines GPS-Moduls im Android-Smartphone auch quasi mit der Navigationslösung gleichgesetzt, auch wenn damit nur die Google Maps-Navigation gemeint ist, deren Nutzung je nach Mobilfunkvertrag mächtig ins Geld gehen kann.

Als Android-Anwender sind Sie aber fein raus, denn es gibt gleich mehrere Möglichkeiten der wirklich kostenlosen Offline-Navigation, die nur GPS, aber keine Datenfunkverbindung Ihres Mobilfunkbetreibers nutzt. Mit den folgenden Angeboten finden Sie sicher den richtigen Weg:

NavFree

Eine der ersten kostenlosen Navigationslösungen für Android war „NavFree“. Die App speichert die Karten auf dem Smartphone und benötigt daher keine Internet-Verbindung, allerdings eine entsprechend große Speicherkarte in dem Smartphone, denn alleine die Deutschlandkarte belegt gut 1,5 GB Kapazität.

Das in NavFree verwendete Kartendaten entstammt dem OpenStreetMap-Projekt OSM, das 2004 mit dem Ziel gegründet wurde, frei nutzbare Geodaten zu sammeln und eine freie Weltkarte zu erschaffen. OSM orientiert sich als freies Projekt am Modell von Wikipedia.

Von der Leistung her braucht sich NavFree nicht zu verstecken, es bietet POIs (Points of Interest), unterstützt Heimat- und Favoriten-Adressen und viele Optionen, mit denen Sie Ihre Route wunschgemäß anpassen können. Für die Darstellung bietet NavFree eine 2D- und eine 3D-Kartendarstellung, die Anhänger einer forcierten Fahrweise werden auch die Hinweise auf fest installierte Blitzer als angenehm empfinden.

Eine Internet-Verbindung benötigt NavFree nur bei der Suche einer neuen Adresse, die sollen Sie also als Favorit hinterlegen, denn zukünftig entfällt dann dieser Internet-Zugriff. Auch wenn NavFree einige Navigations-Highlights wie einen Spurhalteassistenten bislang nicht mitbringt, so handelt es sich doch um eine absolut empfehlenswerte Navigations-App. Den Download erreichen Sie im Google play Store.

ForeverMap Lite

Ebenfalls auf dem freien Kartenmaterial der OpenStreetMap-Community basiert „ForeverMap Lite“ der Skobbler GmbH. Das spart Bandbreite und verhindert hohe Roaming-Gebühren im internationalen Einsatz. ForeverMap enthält das Kartenmaterial nicht nur für einzelne Städte oder Regionen, sondern flächendeckend für ganz Europa inklusive aller Stadt- und Ortspläne in höchstmöglicher Auflösung.

Die einzelnen Länder können aber nach Belieben separat heruntergeladen werden, um Speicherplatz auf dem Smartphone zu sparen. Diesem Ziel dienen auch die speziellen Komprimierungsverfahren, die den benötigten Speicherplatz auf dem Gerät extrem reduzieren. Auch die enthaltene Kompass-Funktion hat ihre Anhänger.

Nicht nur einzelne Gebiete oder Städte sind enthalten, sondern Sie haben mit ForeverMap ganze Länder Europas auf Ihrem Android-Smartphone oder Tablet-PC immer offline dabei. Der schnelle Download der Länderkarten innerhalb der App wird über die skobbler-Server für 1,59 € angeboten. Alternativ erhalten Sie das Kartenmaterial gratis via Peer-to-Peer-Verbindung. Die Downloads zu ForeverMap erreichen Sie über den Google play Store sowie die Skobbler-Homepage.

ZANavi

Mit „ZANavi“ gibt es auch eine OpenSource (GPL) Navigationslösung für Android-Systeme. ZANavi arbeitet mit einer Offline-Navigation, spart also Verbindungskosten. Allerdings funktioniert die Hausnummernsuche nur im Online-Modus. Die App hat einige  Besonderheiten zu bieten: Die „Einbahn-Pfeife“ warnt bei Falschfahrten und es werden verbesserte Sprachausgaben zum Nachladen angeboten, die Sprachansagen gibt es in mehreren Sprachvarianten. Für eine größere Genauigkeit wird aGPS unterstützt (Assisted GPS), was allerdings Mobilfunkkosten verursacht.

Von ZANavi gibt es neben der kostenlosen auch eine „ZANavi für Android donate“-Version, die helfen soll, den Betrieb der Kartenserver zu finanzieren. Download und weitere Infos im Google play Store.

AndNav2

Wer sich an englischsprachigen Ansagen nicht stört, dem bietet sich mit „AndNav2“ eine dritte kostenlose Alternative an Navigations-Software. AndNav2 bietet einen Online- und einen Offline-Modus. Im Online-Modus werden die erforderlichen Kartenabschnitte während der Fahrt nachgeladen. Das erzeugt allerdings nicht nur Kosten, es hat auch den Nachteil, dass bei schlechter Netzabdeckung Ihr Auto möglicherweise schneller als AndNav ist.

Die Ausgabe der Stimme ist bei AndNav durch die Standard-Android-App „Text-to-Speech“ realisiert, die bei praktisch jedem System vorinstalliert ist. Wer längere Touren plant, der findet sicher die integrierte 4-Tages-Wettervorhersage interessant. AndNav wird von vielen Anwendern als relativ fehlerhaft beschrieben, was auch nicht so erstaunlich ist, das das Projekt im Beta-Stadium ist und derzeit offenbar auch nicht weiterentwickelt wird. Den Download und weitere Infos gibt es dennoch im Google play Store.

Weitere Tipps zu Android-Apps finden Sie in den folgenden experto-Artikeln

Bildnachweis: taka / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: