Gesundheit Praxistipps

Natürliche Fettverbrennung mit den richtigen Lebensmitteln

Lesezeit: < 1 Minute Fettverbrennung geschieht durch die richtige Ernährung: Sie können Ihren Stoffwechsel durch Nahrungsmittel ankurbeln. Zum Abnehmen müssen Sie keine sogenannten Fatburner als Nahrungsergänzungsmittel zu schlucken, sondern lediglich Ihren Speiseplan anzupassen.

< 1 min Lesezeit

Natürliche Fettverbrennung mit den richtigen Lebensmitteln

Lesezeit: < 1 Minute

Fettverbrennung: Natur statt Chemie
Zur Fettverbrennung  werden "Fatburner" beworben, die Koffein oder Synehedrin enthalten. Dadurch soll der Stoffwechsel auf Touren gebracht und Fett abgebaut werden. Die Wirkung dieser Fettverbrenner ist jedoch ebenso umstritten wie mögliche Risiken und Nebenwirkungen. Ohne Nebenwirkungen bleiben jedoch Nahrungsmittel, die als natürliche Fettverbrenner wirken. Mit diesen Lebensmitteln können Sie durch eine Umstellung des Speiseplans gesund abnehmen. Fettverbrennung mit den richtigen Lebensmitteln
Mit diesen Nahrungsmitteln bzw. -inhaltsstoffen nehmen Sie gesund ab:

Nahrungsmittel / Vorkommen Wirkung

Bitterstoffe sind in diesen Kräutern in nennenswerten Mengen vorhanden:
Baldrian, Beifuß, Hopfen, Löwenzahn, Schafgarbe, Wegwarte
und in diesen Gemüsen: Chicorée, Endivien, Rucola, Rosenkohl

Bitterstoffe sorgen für ein schnelleres Sättigungsgefühl. Sie entsorgen unerwünschte Stoffwechselprodukte und beugen einer Übersäuerung vor.
Kohlenhydratreiche Lebensmittel wie Nudeln, Vollkornprodukte, Kartoffeln, Brot machen satt, aber nicht dick Diese Lebensmittel enthalten viele Kohlenhydrate und wenig Fett. Erst ab einer Verzehrsmenge von 500 Gramm pro Tag werden Kohlenhydrate in Fett umgewandelt.
Geflügel, Kasseler, geräucherter Schinken Fettarme Fleischwaren als Alternative zu Würstchen, Frikadellen etc.
Obst und Gemüse, fettarme Milchprodukte: Äpfel und Birnen entschlacken, Ananas fördert die Fettverbrennung Enthalten Vitamine, Mineralstoffe, Ballaststoffe, sekundäre Pflanzenstoffe und wenig Kalorien.
Salzstangen, Brezeln, Weingummi sind die gesunde Alternative zu Erdnüssen und Chips.
Gewürze wie Chili und Pfeffer enthalten Capsaicin, das den Kreislauf anregt. Ingwer wirkt verdauungsfördernd. Capsaicin fördert die Fettverbrennung, Ingwer entschlackt und senkt den Cholesterinspiegel.
Natürliche Appetitzügler sorgen für ein schnelleres Sättigungsgefühl. Regelmäßiges Trinken (3-4 Liter) ist am einfachsten. Der Brottrunk (2 Gläser am Tag) zügelt den Appetit.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: