Naturheilkunde Praxistipps

Natürlich abnehmen mit Hilfe von Schlehenblüten

Lesezeit: 2 Minuten Schlehenblüten können Ihren Wunsch nach Gewichtsreduktion unterstützen. Lernen Sie eine hilfreiche und ungefährliche Kräutermischung kennen und anwenden. Weitere naturheilkundliche Tipps zum natürlichen Abnehmen lassen ein Gesamtprogramm zum Wunschgewicht entstehen.

2 min Lesezeit
Natürlich abnehmen mit Hilfe von Schlehenblüten

Natürlich abnehmen mit Hilfe von Schlehenblüten

Lesezeit: 2 Minuten

Der Schlehdorn stellt sich vor

Wer mit wachem Auge durch die Landschaft läuft wird die Schlehe kennen. Wer unachtsam in sie hineinstolpert auch. Genau am Übergang von Winter zu Frühling meist Anfang März beginnt dieser stachelige Strauch zu blühen. Prunus spinosa, wie Schlehe lateinisch heißt, ist eine Urform der Pflaume aus der Familie der Rosengewächse. Sie bildet dichte Hecken, in denen von ihren Stacheln geschützt, zahlreiche Singvögel ein sicheres Nest finden. Die Blüte erscheint vor den Blättern, die ganze Hecke ist dann weiß überzogen und riecht nach Bittermandel und Honig. Schlehe ist ein wahrer Frühlingsbote. So sagt es eine alte Bauernregel: Wenn der Schlehdorn blüht am Hag, wird es Frühling auf einen Schlag.

Inhaltstoffe und Verwendung

Schlehenblüten, die gekauft oder an trockenen Tagen selbst gesammelt werden können, enthalten vor allem Duft- und Farbstoffe. Wir finden unter anderen Flavonglykoside, das Mandelaroma Amygdalin und Cumarine. Die Summe dieser Stoffe in Gestalt der Schlehenblüten wirkt stark ausscheidungsfördernd. Es ist, als ob der Frühling in den Körper einzieht. Der Körper wird durchwärmt und entschlackt.

Der Harnfluss und auch der Stuhlgang werden angeregt, letzteres allerdings sehr sanft. Dadurch sind Schlehenblüten auch für Kinder mit Verstopfung gut geeignet. Kneipp schreibt folgendes: Die Schlehenblüten sind unschädlichste (!!!) Abführmittel und sollten in jeder Hausapotheke zu finden sein. Im Übrigen ist eine leichte Unterstützung des Darmes auch bei jedem Infekt hilfreich, weil der Körper entlastet wird und die Abwehr besser arbeiten kann.

Abnehmen mit Unterstützung von Schlehenblüten und anderen Heilpflanzen

Ich finde das alte Maß für ein normales Gewicht immer noch sehr praktisch. Ziehen Sie von Ihrer Körpergröße in cm einfach 100 ab und schon haben Sie eine Orientierung in kg. Generell schlanke Menschen ziehen noch etwas ab. Eine Schlankheitskur lässt sich durch Heilpflanzen gut unterstützen. Ziel ist es, den Stoffwechsel und die Ausscheidung anzuregen. Auch muss auf gute Entgiftung geachtet werden, da beim Abnehmen viele Schlackenstoffe frei werden. Folgende Teemischung erfüllt diese Kriterien beispielsweise recht gut: Wir verwenden zu gleichen Teilen von jeweils 20g:

  • Schlehenblüten
  • Ringelblumen
  • Löwenzahnkraut und –wurzel, Birkenblätter und gestoßene Mariendistelsamen.

Von dieser Mischung trinken Sie drei Tassen täglich vor den Mahlzeiten. Ein Teelöffel der Kräuter auf eine große Tasse, überbrühen und 15 min ziehen lassen. Gute Qualität bezieht man in der Regel in der Apotheke, aber auch im Naturkostfachhandel sind gute Kräuter zu bekommen, allerdings müssen Sie dann selbst mischen.

Weitere Tipps zu Abnehmen

Wichtig zunächst ist „steter Tropfen“. Es dauert und sollte dauern. Ein Kilo die Woche ist ein gutes Ziel und sorgt für einen nachhaltigen Effekt. Der Rest ist oft gesagt: Mehr Bewegung und weniger Kalorien. Dabei ist das Fett jahrzehntelang im Fokus gewesen. Heutzutage achten wir vermehrt auf die Kohlehydrate. Vor allem die durch Maissirup  mit hohem Fruktoseanteil süß gemachten Softdrinks und (tut mir leid) viele fettarme Produkte die auf ähnliche Wiese schmackhaft gemacht wurden, sorgen für massive Gewichtszunahmen.

Vertrauen Sie der Lebensmittelindustrie am besten gar nicht, kochen selbst und kaufen regionale biologische Lebensmittel auf dem Markt. Teurer wird es auch nicht, wenn Sie weniger essen. Gesünder ist es allemal.

Weitere Artikel zum Thema Abnehmen und Entgiftung mit Heilpflanzen

Bildnachweis: curlyhead97 / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: