Hobby & Freizeit Praxistipps

Nahrungsergänzungsmittel für Sport, Freizeit und Arbeit

Lesezeit: 2 Minuten Nahrungsergänzungsmittel gibt es für jede Lebenssituation. Wenn ein Mangel auftritt, kann es durchaus sinnvoll sein, wenn man diesen mit Supplements ausgleicht. Aber auch aktive Sportler profitieren von den Nahrungsergänzungsmittel, denn besonders wenn man Muskeln aufbauen möchte oder sein persönliches Fitnesslevel verbessern will, benötigt der Körper etwas Unterstützung durch die richtigen Nährstoffe.

2 min Lesezeit
Nahrungsergänzungsmittel für Sport, Freizeit und Arbeit

Nahrungsergänzungsmittel für Sport, Freizeit und Arbeit

Lesezeit: 2 Minuten

Deswegen helfen Nahrungsergänzungsmittel sogar am Arbeitsplatz

Wir wollen belastbarer, stärker und Leistungsfähiger sein. Wer sich nicht mit mehreren Litern Kaffee, Koffeintabletten oder zweifelhaften anderen Mitteln aufputschen möchte, dem bleibt nur eines: Sport. Wer sich in seiner Freizeit auspowert ist nicht nur ausgeglichener – sondern auch leistungsfähiger, auch am Arbeitsplatz. Dabei ist es ein feiner Grad, durch den Sport nicht müde und ausgelaugt am Schreibtisch zu sitzen. Um die Regeneration nach dem Training zu unterstützen, lohnen sich Supplements. Bei diesen gibt es deutlich Qualitätsunterschiede. Es gibt sehr günstige Supplements, die wenig bis gar nichts bringen, und es gibt erstklassige Nahrungsergänzungsmittel von Redfood Nature GmbH, hergestellt in Deutschland auf die so manchen Sportler schwören.

Die richtigen Supplements helfen Freizeitsportlern

Nicht nur Profisportler greifen hin und wieder zu Supplements. Auch im Freizeitsport können ambitionierte Sportler von Nahrungsergänzungsmitteln profitieren. Besonders zu Beginn der sportlichen Aktivität kann man sich schnell auf ein Level bringen, damit man von den Einheiten zehren kann.

Warum sollten selbst Freizeitsportler Nahrungsergänzungsmittel zu sich nehmen?
Durch einen aktiven Lifestyle erhöht sich der Bedarf an Nährstoffen, sodass man diesem mit steigenden Trainingseinheiten nachkommen sollte, um einem Mangel vorbeugen zu können. Besonders wenn die Einheiten regelmäßig erhöht werden, kann man den Bedarf nicht mehr über die Ernährung decken.

Wenn man sein Level halten möchte und Muskeln aufbauen will, müssen Nährstoffe durch andere Quellen genutzt werden. Supplements in Form von Kapseln, Pulver oder Drinks können helfen, den Körper mit den wichtigen Nährstoffen zu versorgen, die er vor oder nach dem Training benötigt, um den Stoffwechselprozess zu aktivieren.

Was sind die wichtigsten Supplements für Sportler?

Den Bedarf an Nährstoffen für Aktive kann man nicht pauschalisieren. Je nachdem, welches Ziel man vor Augen hat, benötigt der Körper verschiedenste Supplements um das individuelle Ergebnis erzielen zu können. So haben Menschen, die Sport betreiben um abzunehmen einen anderen Bedarf als zum Beispiel Bodybuilder, die gezielt Muskeln aufbauen wollen. Auch Läufer haben einen anderen Bedarf, um lange fit und konzentriert zu bleiben. Die nachfolgenden Supplements sind die besten Nahrungsergänzungsmittel, die aktive Menschen nutzen sollten, um erfolgreich das persönliche Ziel erreichen zu können.

Protein

Der Allrounder unter den Nahrungsergänzungsmitteln hilft nicht nur beim Aufbau von Muskelmasse, auch Menschen, die abnehmen möchten, müssen unbedingt darauf achten, dass der optimale Proteingehalt erreicht wird. Proteine sind Nährstoffe, die im Stoffwechsel eine große Rolle spielen. Eiweiß kurbelt die Verbrennung von Fett an und hilft so ideal beim abnehmen. Besonders nach dem Sport benötigt der Körper einen Proteinschub um den thermogenetischen Effekt zu optimieren und langanhaltend Fett zu verbrennen.

Aber auch Bodybuilder, die Gewicht zulegen und Muskeln aufbauen möchten, müssen durch Proteine nach dem Sport ihren Stoffwechsel aktivieren. Etwa 1,5 Gramm Protein pro Kilogramm sollte der Sportler zu sich nehmen, wenn er den Muskelaufbau nach dem Sport aktiv unterstützen möchte. Ein Eiweißshake kann die Reserven des Körpers nach der Trainingseinheit schnell auffüllen und so dafür sorgen, dass der Stoffwechsel optimal läuft.

Magnesium

Magnesium ist bei der Verstoffwechselung der Proteine besonders wichtig. Daher sollten Sportler, die ausreichend Eiweiße zu sich nehmen auch auf die Einnahme von Magnesium achten. Magnesium kann nach dem Sport eine entspannende Wirkung auf die Muskeln haben und so Krämpfen und Ermüdungserscheinungen vorbeugen.

Aminosäuren

Viel zu oft werden die wichtigen Aminosäuren vergessen, die gerade bei Sportlern große Bedeutung haben. Aminosäuren wie Glutamin, Arginin oder auch L-Carnitin wird das Immunsystem unterstützt und der Stoffwechsel aktiviert. Besonders Arginin sorgt für eine verbesserte Durchblutung, indem es die Blutgefäße weitet und so Sauerstoff besser transportiert werden kann. Dies wirkt Blutdruckregulierend und sorgt so für ein erhöhtes Leistungspensum.
Um das persönliche Leistungspensum langfristig zu optimieren, kann es sinnvoll sein, ein Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen, dass den Körper mit den wichtigsten Aminosäuren unterstützt.

Bildnachweis: Valerii Honcharuk / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: