Krankheiten Praxistipps

Nagelpilz – Was können Sie gegen das unschöne Leiden tun?

Lesezeit: 1 Minute Dicke und verformte Nägel an den Fingern oder den Zehen? Gelb verfärbte oder brüchige Nägel? Möglicherweise leiden Sie an einem Nagelpilz. Besonders häufig ist ein Nagelpilz bei Diabetikern, Sportlern oder Menschen mit einem schwachen Immunsystem zu beobachten.

1 min Lesezeit
Nagelpilz – Was können Sie gegen das unschöne Leiden tun?

Nagelpilz – Was können Sie gegen das unschöne Leiden tun?

Lesezeit: 1 Minute

Ein Nagelpilz entwickelt sich häufig aus einem unbehandelten oder nur ungenügend behandeltem Fußpilz. Da es sehr lange dauert, einen Nagelpilz wieder loszuwerden, sollten Sie vorbeugen und die Behandlung sorgfältig durchführen.

Ein Nagelpilz bildet sich in der Regel nicht von alleine zurück, sondern muss behandelt werden. Die Behandlung des Nagelpilzes nimmt einige Monate Zeit in Anspruch. Daher sollten Sie darauf achten, möglichst erst gar keinen Nagelpilz zu bekommen.

So beugen Sie einem Nagelpilz vor

  • Achten Sie auf bequeme und weite Schuhe. Die Zehen sollten nicht eingeengt sein.
  • Tragen Sie Badeschuhe im Schwimmbad, der Sauna oder im Hotelzimmer.
  • Finger und Zehen immer sorgfältig abtrocknen. Feuchtigkeit begünstigt die Infektion durch einen Pilz.
  • Lassen Sie frische Luft an ihre Füße. Tragen Sie im Sommer offene Sandalen oder Flip-Flops anstelle von geschlossenen Schuhen.

Die Behandlung des Nagelpilzes

In leichten Fällen wird der Nagel mit speziellen pilzabtötenden Lacken oder Cremes behandelt. Ist die Infektion bereits weit fortgeschritten oder sind mehrere Nägel betroffen, wird der Arzt eine medikamentöse Behandlung des Nagelpilzes vorschlagen.

Bildnachweis: cunaplus / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...