Computer Praxistipps

MP3 Direct Cut: Schneiden mit Automatik-Funktion

Lesezeit: < 1 Minute MP3s sind heute die gängige Form, um Musik zu hören. Alte Platten, die digitalisiert wurden und Aufnahmen von Streams und Internetradios liegen nicht automatisch in einzelnen Tracks vor. Müssen Sie lange Aufnahmen schneiden, nutzen Sie möglichst einfache Software und achten Sie auf die Qualität der Dateien.

< 1 min Lesezeit

MP3 Direct Cut: Schneiden mit Automatik-Funktion

Lesezeit: < 1 Minute

Wer Musik digital sammelt, der möchte einen möglichst guten Hörgenuss. Mindere Qualität der MP3-Dateien sind unerwünscht. Achten Sie von der Digitalisierung bzw. Aufnahme der Audio-Dateien bis zur Bearbeitung auf gute Qualität.

Lange Aufnahmen schneiden mit MP3 Direct Cut

Zu lange Aufnahmen können Sie einfach mit dem Programm MP3 Direct Cut schneiden. Auch zur Bearbeitung von Hörbüchern, deren Abschnitte Sie zu lang finden, kann die Software eingesetzt werden. Das Programm arbeitet verlustfrei, die Qualität Ihrer Audiodateien wird also durch die Bearbeitung nicht vermindert.

Die Software steht kostenlos zum Download bereit. Laden Sie das Programm herunter und installieren Sie es. Beim ersten Start müssen Sie einige Konfigurationen wählen, die Sprache ändern Sie im Menü „Operation“. Danach muss das Programm neu gestartet werden.

Laden Sie die gewünschte Datei in MP3 Direct Cut. Handelt es sich um eine lange Aufnahme, die mehrere Musikstücke enthält, nutzen Sie zunächst die Funktion „Pausen suchen“ im Menü „Spezial“. MP3 Direct Cut durchsucht die gesamte Aufnahme nach Stellen, die für eine bestimmte Zeit unter eine bestimmte Lautstärke fallen. An solche Stellen setzt MP3 Direct Cut automatisch Markierungen. Die einzelnen Stücke können Sie einfach geteilt speichern.

Auch einfache Bearbeitungen wie Lautstärke ändern, Ein- und Ausblenden und Teile von Audiodateien entfernen lassen sich mit MP3 Direct Cut durchführen.

Alternativen zu MP3 Direct Cut

Wer eine umfangreichere Software zum genauen Bearbeiten von Audiodateien benötigt, der sollte Audacity ausprobieren. Das Open-Source-Programm enthält alle Funktionen einer professionellen Audio-Schnitt-Software, ist aber völlig kostenlos.

Audacity bietet alle Funktionen, die Sie benötigen, um einzelne Aufnahmen in verschiedenen Spuren zu ganz neuen Audio-Kompositionen anzuordnen. Automatik-Funktionen wie das Suchen von Pausen sind in Audacity allerdings nicht enthalten. Wer also nur schnell ein paar Tracks schneiden möchte, der nutzt besser das Programm MP3 Direct Cut. Der große Funktionsumfang von Audacity macht die Software für Anfänger schwerer zugänglich.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: