Lebensberatung Praxistipps

Motivieren Sie sich richtig

Lesezeit: 2 Minuten Sie sitzen gemütlich auf der Couch, nebenher läuft der Fernseher und Sie trinken ein Bier? Dabei wollten Sie eigentlich noch eine Stunde joggen oder die Belege für die Steuererklärung ordnen? Sind Sie nicht motiviert, überhaupt irgendetwas zu machen? Wer kennt solche Situationen nicht? Und wie kommt es zu solchen Durchhängern?

2 min Lesezeit

Motivieren Sie sich richtig

Lesezeit: 2 Minuten

Ohne Motivation geht nichts
Motivationsdefizite kennen wir alle. Wichtig ist in solchen Situationen, dass Sie die Gründe für Ihre Demotivation erkennen. Setzen Sie sich hin und überlegen Sie sorgfältig, weshalb Sie sich zu der einen oder anderen Tätigkeit einfach nicht durchringen können. Beantworten Sie ehrlich die Frage, wo Ihre Motivation geblieben ist. Liegt es vielleicht am Regenwetter? Oder sind Sie heute einfach nur schlecht gelaunt? Solche kleinen Durchhänger passieren schon mal und sind in der Regel nur vorübergehend.

Zwingen Sie sich nicht dazu
Sie sollten sich dann nicht zu irgendetwas zwingen. Ohne wirklichen Antrieb brauchen Sie nicht nur sehr viel länger. Die dafür verwendete Zeit ist in aller Regel sogar verschwendete Zeit. Wenn Sie sich zu etwas zwingen müssen, kommt es meistens nur zu halbherzigen Aktionen. Die Ergebnisse sind selten optimal. Gönnen Sie sich bei so kleinen Durchhängern lieber eine Auszeit. Vielleicht ist das Wetter ja morgen wieder besser. Oder Sie sind am nächsten Tag einfach besser gelaunt.

Wichtig ist, dass Sie sich in solchen Phasen kein schlechtes Gewissen einreden. Genießen Sie vielmehr auch einmal das Gefühl, nichts tun zu müssen. Leben Sie im Hier und Jetzt und denken Sie über Ihre anstehenden Aufgaben nicht weiter nach.

Dauerhafte Demotivation
Schwieriger wird es, wenn Ihre Demotivation über längere Zeit anhält. Häufig liegt es dann daran, dass Ihnen die Tätigkeit einfach keinen Spaß macht. So mag dies bei manchen Aufgaben durchaus nachvollziehbar sein. Die Anfertigung der Steuererklärung ist nun mal nicht jedermanns Sache. Aber auch diese muss nun mal erledigt werden. Hier hat sich ein kleiner Trick bewährt, mit dem Sie die Aufgabe trotzdem schaffen.

Motivieren Sie sich
Suchen Sie sich für Ihre Aufgabe einen guten Motivator. Verbinden Sie Ihre anstehende Aufgabe beispielsweise mit einer kleinen Belohnung. Listen Sie hierzu einfach einige Dinge auf, die Ihnen Spaß machen oder die Sie sich schon lange wünschen. Das kann ein Kinobesuch sein, ein neues Buch oder ein Besuch im Tierpark. Vielleicht auch nur ein entspannendes Wohlfühlbad zu Hause. Wichtig ist, dass Sie davon richtig motiviert werden. Sie müssen richtig Lust darauf bekommen.

Nehmen Sie sich Ihre Aufgabe vor
Wenn Sie nun motiviert sind, schieben Sie Ihre Aufgabe nicht länger vor sich her. Beginnen Sie am besten sofort. Halten Sie sich Ihre Belohnung immer vor Augen. Freuen Sie sich schon jetzt darauf. Wenn Sie gute Gründe haben, werden Sie Ihre Aufgabe auch erledigen. Versuchen Sie es mal. Sie werden sehen, mit diesem Trick funktioniert es.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):