Hobby & Freizeit Praxistipps

MOICE: So will Microsoft Sie vor Makroviren schützen

Lesezeit: < 1 Minute Das Öffnen eines fremden Office-Dokuments birgt immer eine Gefahr: Es könnte ein Makrovirus enthalten sein, der über eine der zahlreichen Sicherheitslücken in Word und dessen Dateiformat auf Ihrem Rechner aktiv wird. Der Virus kann dann andere schädliche Viren und Programme in Ihren Rechner einschleusen. Dagegen geht Microsoft jetzt vor: Mit MOICE! „MOICE“ steht für „Microsoft Office Isolated Conversion Enviroment“. Als Anwender von Word 2003 bietet MOICE einen zusätzlichen Schutz an.

< 1 min Lesezeit

MOICE: So will Microsoft Sie vor Makroviren schützen

Lesezeit: < 1 Minute
Mit MOICE gegen Makroviren
Setzten Sie MOICE ein, öffnet Word die Office-Datei nicht mehr direkt, sondern wandelt sie zuvor im Hintergrund vollautomatisch in das Dateiformat „Office Open XML“ von Office 2007 um. Dazu wird der Microsoft-Office-Systemkonverter 2007 verwendet.
Diese Umwandlung der Office-Datei erfolgt in einer speziell gesicherten Umgebung auf Ihrem System, so dass keine schädlichen Programme ausgeführt werden können. Nach der Umwandlung in das neue Dateiformat sind Viren oder andere Schädlinge nicht mehr vorhanden, so dass die XML-Datei wieder ein eine sichere „.doc-Datei“ konvertiert werden kann.

Das MOICE-Verfahren hat aber auch Nachteile:

  • Setzen Sie noch ältere Office -Versionen vor „2003“ ein, bestehen ebenfalls erhebliche Sicherheitslücken, Sie können MOICE aber nicht einsetzen.
  • Tauschen Sie Dateien mit Anwendern älterer Office-Versionen aus, können diese das neue Office-2007-Format eventuell nicht mehr lesen oder müssen es zumindest erst wieder konvertieren.
  • Makros in Dokumenten gehen grundsätzlich verloren. Sofern Sie Makros verwenden oder Dokumente mit Makros austauschen, ist MOICE eher nicht zu empfehlen.
  • Die Umwandlung durch MOICE kostet Zeit. Zumindest bei einem älteren Rechner wird sich das störend bemerkbar machen.

Die Voraussetzung ist das „Microsoft Office Compatibility Pack for Word, Excel, and Power Point 2007 File Formats“, das Sie daher vor MOICE installieren sollten. Außerdem benötigt MOICE alle anderen Updates für Office-Programme, die Sie daher bei Bedarf ebenfalls zuvor installieren müssen.

Weitere Informationen zu MOICE finden Sie auf den Microsoft-Webseiten http://microsoft.com/germany/technet/sicherheit/empfehlungen/937696.mspx und http://support.microsoft.com/kb/935865/de.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: