Computer Praxistipps

Mobile-Banking: Wie achten Sie auf Sicherheit?

Lesezeit: 2 Minuten Heutzutage hat man das Internet immer in der Tasche. Nicht nur mit Laptops, sondern auch mit PDAs, Smartphones und Tablet-PCs. Auch das Online-Banking ist so mobile geworden. Hier finden Sie Tipps, wie Sie beim Mobile-Banking auf die Sicherheit Ihrer Daten achten.

2 min Lesezeit

Mobile-Banking: Wie achten Sie auf Sicherheit?

Lesezeit: 2 Minuten

Generell bestehen alle Sicherheitsrisiken des Online-Bankings auch beim Mobile-Banking. Die größte Gefahr sind Phishing-Attacken, also das Ausspionieren Ihrer Zugangsdaten durch Dritte, die sich Zugriff auf Ihre Konten verschaffen wollen. Beachten Sie daher besondere Vorsichtsmaßnahmen beim Mobile-Banking.

Wie Sie sich beim Mobile-Banking schützen
Halten die Zugangsdaten Ihrer Online-Konten, sowie alle PINs und TANs geheim. Speichern Sie diese Daten nicht auf mobilen Geräten. Durch den Diebstahl eines Geräts könnten Kriminelle sonst leicht auf Ihre Konten zugreifen.

Seien Sie wachsam bei E-Mails und MMS, die von Unbekannten stammen, diese könnten Viren enthalten. Folgen Sie außerdem keinen Links in E-Mails, die scheinbar von Ihrer Bank stammen. Besuchen Sie die Webseite Ihrer Bank auch beim Online-Banking jedes Mal über Ihre Lesezeichen oder durch Eingabe der Adresse.

Informieren Sie sich beim Hersteller Ihres Smartphones über Virenschutzprogramme. Auf Computern sollte generell immer aktuelle Antivirus-Software installiert sein.

Beim Mobile-Banking über Handys versagt das mTAN-Verfahren. Der besondere Schutz von mTAN-Verfahren besteht darin, dass die TAN auf dem Handy ankommt und am PC eingegeben wird, so dass Betrüger Zugriff auf beide Systeme haben müssten, um eine Transaktion zu fälschen. Beim Mobile-Banking über das Smartphone entfällt die Trennung der Systeme. Greifen Sie daher auf andere TAN-Verfahren zurück.

Smartphones sicher machen
Smartphones sind mobile Mini-Computer mit eigenem Betriebssystem. Sie können daher auch von Viren und Schadsoftware befallen werden. Gerade für das Mobile-Banking ist ein sicheres Gerät wichtig.

Installieren Sie regelmäßig Updates des Herstellers, die die Sicherheit Ihres mobilen Geräts verbessern. Laden Sie außerdem nur Daten aus vertrauenswürdigen Quellen auf Ihr Smartphone. Das gilt auch für das Öffnen von E-Mail-Anhängen.

Sensible Vorgänge wie Mobile-Banking sollten Sie nur in gesicherten Umgebungen vornehmen. Vermeiden Sie ungesicherte, öffentliche Hotspots. Verwenden Sie verschlüsselte Verbindungen, so werden Ihre Daten bei der Übertragung geschützt. Verbindungen wie WLAN und Bluetooth sollten Sie deaktivieren, wenn Sie sie nicht benutzen. So wird Fremden der Zugriff auf Ihr Smartphone erschwert.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: