Praxistipps Verein

Mitglieder werben für den Verein: So haben Sie Erfolg

Lesezeit: < 1 Minute Ein Verein besteht nur durch seine Mitglieder, bei den meisten Vereinen ist der Mitgliedsbeitrag die Einnahmequelle Nr. 1. Ich zeige Ihnen verschiedene Wege, um Mitglieder zu werben.

< 1 min Lesezeit

Mitglieder werben für den Verein: So haben Sie Erfolg

Lesezeit: < 1 Minute

Mitglieder werben: Welche Mittel gibt es?
Wieso die Zahl der Mitglieder so wichtig ist, habe ich Ihnen ja im Teaser kurz beschrieben. Es gibt aber verschiedene Mittel und Wege, die Sie beschreiten können, um Ihre Mitgliederzahl zu erhöhen. Die wichtigsten möchte ich Ihnen nennen und beschreiben.

Mitglieder werben Mitglieder
In erster Linie sind Ihre Mitglieder Ihre Waffe Nr. 1 in der Akquise potentieller neuer Kunden. Zufriedene Kunden werben neue Kunden. So ist es auch bei Ihren Mitgliedern.

Mein TIPP: Schaffen Sie Reize für Ihre Mitglieder, sich in der Akquise zu engagieren. Durch Boni oder Rabatten beispielweise.

Mitglieder werben über die Medien
Natürlich können Sie Werbung schalten oder versuchen, Zeitungen oder Radio-Stationen für Ihren Verein zu begeistern. Mediale Aufmerksamkeit kann in der Mitgliederakquise nie verkehrt sein. Meist geht es hier aber nur mit Vitamin B oder einer gehörigen Portion Glück richtig voran.

Sponsoren
Sie können sich auch für Ihre Sponsoren so interessant machen, dass die Mitarbeiter auch Mitglied bei Ihnen werden möchten. Z. B. durch regelmäßige Aushänge am schwarzen Brett bei Ihrem Sponsor. Vielleicht auch durch Sponsorenturniere oder Veranstaltungen. Seien Sie kreativ.

Mitglieder werben in Schulen
Engagement in Schulen ist sehr wichtig. Der Deutsche Badminton Verband hat es geschafft, durch großen Einsatz und Aufklärung (Konsumkapital), dass sich die Sportart im Sportunterricht durchgesetzt hat. Diesem Beispiel kann man nur folgen.

Ein Leichtathletikverein kann sich zum Beispiel um Mithilfe bei den Bundesjugendspielen bemühen. Der Kampfsportverein klärt auf und bietet Selbstverteidigungskurse für Schüler an. Egal welcher Verein: Es gibt Projektwochen in Schulen, AGs und vieles mehr. Sie müssen natürlich das Gespräch mit den Schulen suchen.

Es gibt ein Stichwort im Marketing, der nennt sich Kindermarketing. Im Kindermarketing versucht man frühzeitig, Kinder für seine Sache zu begeistern. Gerade für Randsportarten ist dies wichtig. Einmal gepolt, bleibt ein Mensch in der Regel sein ganzes Leben einem Verein oder Sportart treu. Zumindest auf lange Sicht.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: