Haus & Garten Praxistipps

Mit welchem Heizstrahler Terrasse, Balkon und Bad beheizen?

5 min Lesezeit
Mit welchem Heizstrahler Terrasse, Balkon und Bad beheizen?

Mit welchem Heizstrahler Terrasse, Balkon und Bad beheizen?

Lesezeit: 5 Minuten

Ratgeber mit Tipps zur richtigen Auswahl

Auf der Suche nach einer Wärmequelle für Ihren Innen- oder Außenbereich, wie z.B. den Garten oder die Terrasse, werden Sie schon oft den Begriff Infrarot Heizstrahler gehört haben. Was es mit dieser Art Terrassenstrahler auf sich hat und wie Sie die richtige Wahl für Ihr Zuhause treffen, lesen Sie hier.

Inhalte:

  • Infrarot Heizstrahler elektrisch betreiben oder doch lieber einen Gasheizstrahler kaufen?
  • Welche Heizleistung ist draußen nötig?
  • Richtige Schutzart für Outdoor Heizstrahler
  • Hinweise zur Sicherheit bei der Montage an Wand / Decke
  • Carbon Röhre und Ultra Low Glare Heizelement im Vergleich
  • Welche Heizkosten entstehen durch einen Strom-Heizstrahler?
  • Kann man einen Terrassenheizer auch innen verwenden im Bad oder am Wickeltisch?
  • Welche Terrassenheizstrahler sind Gastronomie geeignet?

Infrarot Heizstrahler elektrisch betreiben oder doch lieber einen Gasheizstrahler kaufen?

Bei der Wahl eines Terrassenheizstrahlers müssen Sie sich zunächst zwischen einem elektrischen Infrarotstrahler und einem Gas-Heizstrahler entscheiden. Soll das Heizgerät ausschließlich draußen im Freien verwendet werden, kommt ein Gasstrahler zwar in Frage. Mit einem Infrarot Terrassenstrahler genießen Sie allerdings eine höhere Flexibilität. Denn ein solcher elektrischer Heizstrahler produziert keinerlei Abgase beim Heizen und kann dementsprechend bei Bedarf auch in geschlossenen Räumen verwendet werden, wie im Gartenhaus oder der Garage.

Die direkte Wärmewirkung eines Infrarot Heizstrahlers stellt einen weiteren Pluspunkt dar. Seine Wärmewellen treffen unmittelbar auf die Personen und Gegenstände in seiner Umgebung und wärmen diese schnell und effizient. Ein Vorteil gegenüber anderen Heizgeräten, die Energie mit einer Beheizung der Luft verschwenden, die anschließend aufsteigt und mit der erzeugten Wärme schnell wieder verfliegt.

Hier eine Übersicht der Vorteile und Nachteile von Gas- und Infrarot Heizstrahlern:

 InfrarotstrahlerGas Terrassenheizer
Vorteile– Heizstrahler innen- und außen einsetzbar
– Schnelle, direkte Wärme
– Flexible Wärmeausrichtung möglich
– Für Decken- / Wandmontage geeignet oder mobil als Standheizstrahler erhältlich
– Infrarot Heizröhre bietet intensive, windresistente StrahlungswärmeIn Kombination mit Photovoltaik oder Ökostrom sehr nachhaltig / umweltschonend
– In der Regel mit Fernbedienung (meistens im Lieferumfang) oder sogar App steuerbar
– Praktische Funktionen wie Sleep Timer mit Abschaltautomatik / Überhitzungsschutz / Kippschutz für mehr Komfort & Sicherheit
– Geringes Gewicht von wenigen kg (u.a. wegen Aluminium Gehäuse ohne Gasflasche)
– In der Gastronomie erlaubt
– Nicht an Stromquelle gebunden
Nachteile– Strom zum Betrieb nötig– Ausschließlich draußen verwendbar
– Erzeugte Abgase sind gefährlich
– Gasflaschen müssen regelmäßig nachgekauft werden
– Höheres Gewicht wegen Gasflasche und den verwendeten Materialien
– Bedienung direkt am Heizpilz – nicht sehr komfortabel
– Emissionen schlecht für die Umwelt
– Erzeugte Wärme nicht wirklich windresistent
– Teilweise extrem intensive Wärme oben am Kopf – Beinbereich bleibt oftmals aber kalt
– Betrieb mit Flamme birgt eine höhere Brand- / Verletzungsgefahr
– Vielerorts in der Gastronomie verboten

Welche Heizleistung ist draußen nötig?

Welche Leistung notwendig ist, um Ihren Außenbereich auf eine angenehme Temperatur zu bringen, hängt von unterschiedlichen Faktoren ab. Handelt es sich um ein offenes Outdoor Areal oder ist Ihre Terrasse teilweise windgeschützt? Neben der Wattstärke des gewählten Terrassenheizers spielen auch das integrierte Heizelement und der umliegende Reflektor bei der Wärmeverteilung eine große Rolle. In den Produktbeschreibungen guter Hersteller sollte stehen, welcher Heizwinkel gegeben ist und ob der Reflektor die Infrarotstrahlung eher breitflächig abgibt oder konzentriert bündelt. Ein Infrarot Heizstrahler verfügt in der Regel über 2000 – 3000 Watt. Dabei schafft es ein Infrarotstrahler mit 2500 Watt bzw. 2,5 kW, draußen eine Fläche von maximal 15 m² und drinnen bis 30 m² zu beheizen.

Richtige Schutzart für Outdoor Heizstrahler

Wichtig für die Eignung elektrischer Heizstrahler für den offenen Außenbereich sowie das Badezimmer ist die angegebene IP-Schutzklasse. Dieser zweistellige Wert gibt an, in wie fern der Infrarotstrahler mit bestimmten äußeren Einflüssen kompatibel ist. Die erste Zahl steht für die Resistenz gegen Fremdkörper wie Staub. Die zweite Ziffer bietet Information über den Wasserschutz. Ein Terrassenheizstrahler mit IP65 ist beispielsweise staub– und strahlwasser-geschützt. Verfügt ein Heizgerät über IP44 können ihm weder Fremdkörper mit über 1 mm Größe, noch Regentropfen oder Spritzwasser schaden. Eine Schutzklasse von IP20 weist einen jedoch darauf hin, dass der Infrarot Heizstrahler nur gegen grobe Fremdkörper mit Ø 12,5 mm resistent und nicht wasserdicht ist.

Welche Schutzart für Ihren Außenbereich erforderlich ist, hängt von der Überdachung und dem Windschutz ab. IPX4 ist oftmals in Ordnung, IP65 jedoch empfehlenswert, wenn der Terrassenheizer das ganze Jahr über draußen bleiben soll.

Mit welchem Heizstrahler Terrasse, Balkon und Bad beheizen?
VASNER Infrarotstrahler Outdoor & Indoor, Wintergarten, Bad, Terrasse

Hinweise zur Sicherheit bei der Montage an Wand / Decke

Ein Infrarot Heizstrahler verwandelt den eingesetzten Strom zu fast 100% in reine Wärme um. Diese wird dann mithilfe des integrierten Reflektors gezielt nach vorne gelenkt. Da die Terrassenheizstrahler allerdings solch eine intensive Hitze produzieren, um auch bei Wind und kalter Außentemperatur effektiv zu sein, müssen bei der Montage gewisse Sicherheitsabstände eingehalten werden. Vor allem zu brennbaren Materialien. Die folgenden Abstände gelten sowohl für Wand- / Deckenheizstrahler als auch für mobile Infrarotstrahler mit Standfuß.

Empfohlene Entfernung zu Wand / Decke / Montagefläche: 17 cm

Nötiger Abstand nach vorne: 100 cm

Seitlicher Sicherheitsabstand: 100 cm

Ideale Position von Decken- / Wandheizstrahlern: Heizstrahler gegenüber von der zu beheizenden Fläche in einem 45° Winkel montieren mit einer Entfernung von bis zu 2,2 Metern.

Carbon Röhre und Ultra Low Glare Heizelement im Vergleich

Hochwertige Infrarot Heizstrahler verfügen für gewöhnlich über eine Carbonröhre oder ein Ultra Low Glare Heizelement. Welche Eigenschaften die beiden Heizröhren besitzen, sehen Sie in der untenstehenden Tabelle:

Carbon RöhreUltra Low Glare Heizelement
– Super schnelle Wärme, die innerhalb von Sekunden zu spüren ist
– Intensive, kurzwellige Infrarot A-Strahlung
– Stark reduziertes Licht
– Gesamte Lebensdauer: ca. 10.000 Stunden Wärme
– Super schnelle Wärme, die innerhalb von Sekunden zu spüren ist
– Intensive, kurzwellige Infrarot A-Strahlung
– Stark reduziertes Licht
– Gesamte Lebensdauer: ca. 5.000 – 8.000 Stunden Wärme

Welche Heizkosten entstehen durch einen Strom-Heizstrahler?

Um die durch einen Elektro-Heizstrahler erzeugten Kosten zu berechnen, benötigt man den Strompreis und die Heizleistung des Geräts. Angenommen es herrscht ein durchschnittlicher, deutscher Strompreis von ca. 29 Cent, fallen bei einem 2000 Watt bzw. 2 kW Terrassen-Strahler folgende Stromkosten an:

0,29 € / kWh * 2 kW = 0,58 € / h

Pro Stunde kostet der Betrieb des Infrarotstrahlers 58 Cent. Handelt es sich um einen dimmbaren Heizstrahler mit mehreren Heizstufen, muss man natürlich die Wattzahl der verschiedenen Leistungsstufen wissen, um die Heizkosten korrekt zu berechnen.

Kann man einen Terrassenheizer auch innen verwenden im Bad oder am Wickeltisch?

Wie oben erläutert, erzeugen Infrarotheizstrahler beim Betrieb keinerlei Emissionen. Für Sie bedeutet das, dass Sie Ihren Terrassenstrahler sogar in komplett geschlossenen Bereichen bedenkenlos einsetzen können. Ideal für Keller, Gartenhaus, Wintergarten und Bad. Überall, wo ein erhöhter Wärmebedarf besteht, sowie in selten besuchten, abgekühlten Räumen ist ein elektrischer Heizstrahler die Lösung schlechthin für schnelle, intensive Wärme.

Als Wickeltisch Heizstrahler für Ihr Baby ist insbesondere wichtig, dass sich das Heizgerät stufenlos dimmen lässt oder über mehrere Heizstufen für eine flexible Wärmeregulierung verfügt. Nur so kann die starke Infrarotwärme auf ein schonendes, wohliges Niveau für den Wickeltisch reduziert werden.

Für die Verwendung im Bad muss der elektrische Heizstrahler, wie oben beschrieben, eine Schutzklasse von wenigstens IP44 oder IP65 gegen Spritz- oder Strahlwasser aufweisen.

Welche Terrassenheizstrahler sind Gastronomie geeignet?

Heizpilze und Heizpyramiden mit Gasbetrieb sieht man heutzutage noch im Außenbereich mancher Restaurants oder vereinzelt auf dem Weihnachtsmarkt. Dadurch, dass aktuell eine Energiewende stattfindet, werden in der Gastronomie jedoch immer mehr elektrische Heizstrahler eingesetzt. Denn diese lassen sich mit Ökostrom oder Photovoltaik umweltfreundlich und nachhaltig betreiben, im Gegensatz zu Gasheizstrahlern. In manchen Städten wie zum Beispiel München, Köln, Berlin und Münster herrscht sogar schon ein Gasstrahler Verbot in der Gastronomie. Wenn Sie auf der Suche nach einem Heizstrahler für Ihr Restaurant oder Biergarten sind, sind Sie deshalb mit einem Infrarotstrahler auf der sicheren Seite.

Bildnachweis: Michael / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: