Computer Praxistipps

Mit TreeSize Free finden Sie Speicherfresser

Lesezeit: < 1 Minute Jede Festplatte wird im Laufe ihres Lebens mit unnötigen Dateien und Installationsrückständen beschrieben. Wenn auf Ihrer Festplatte kein Platz mehr ist, prüfen Sie mit TreeSize Free, welche Dateien den meisten Speicherplatz benötigen.

< 1 min Lesezeit

Mit TreeSize Free finden Sie Speicherfresser

Lesezeit: < 1 Minute

Um Speicherprobleme zu vermeiden, führen Sie in Ihrem Betriebssystem regelmäßig eine Dateipflege durch. Durch Maßnahmen wie dem Entfernen von temporären und gelöschten Dateien erhalten Sie wieder mehr Platz auf Ihrer Festplatte. Das Programm TreeSize Free hilft Ihnen, Speicherfresser aufzuspüren.

TreeSize Free scannt Festplatten

Wenn Sie sich fragen, warum Ihre Festplatte so voll ist, installieren Sie das Programm TreeSize Free. Es ist auf der Seite des Herstellers Jam Software erhältlich. TreeSize Free unterstützt alle die Versionen Windows XP, Vista und 7, sowie Windows Server.

Vor allem in Windows 7 sollten Sie TreeSize als Administrator ausführen. Sonst kann es dazu kommen, dass Ihnen der Zugriff auf Dateien verweigert wird.

Nach dem Start scannt TreeSize Ihre Festplatte. Nach einigen Minuten werden die Ergebnisse in einer Übersicht angezeigt, die dem Windows-Explorer ähnelt. An jedem Ordner-Baum wird die Größe des verbrauchten Speichers angezeigt.

Öffnen Sie den Ordner mit dem größten Speicherbedarf und klicken Sie sich durch die Unterordner bis zu der Datei, die den hohen Speicherbedarf verursacht. Sie können sich den Report von TreeSize auch ausdrucken und ihn in Ruhe analysieren.

TreeSize findet große Dateimengen zum Auslagern

Große Datenmengen können nicht immer einfach gelöscht werden. Die größten Speicherfresser sind häufig Ordner mit Videos, Fotos, Spielen und Musik oder auch archivierte E-Mails. Viele solcher Dateien werden jedoch nur aufgehoben, nicht regelmäßig verwendet.

Wenn TreeSize Ihnen solche Daten aufzeigt, archivieren Sie diese auf externe USB-Laufwerke. Die Dateien sind so bei Bedarf schnell griffbereit, verbrauchen aber keinen Speicherplatz auf Ihrem Rechner.

Gelegentlich stoßen Sie in TreeSize auch auf nicht mehr  verwendete Programme, die viel Speicherplatz beanspruchen. Deinstallieren Sie Software, die sie nicht verwenden. Dann können auch Dateien, die dieses Programm angelegt hat, gelöscht werden.

Möchten Sie mit TreeSize auch Netzwerk-Laufwerke scannen, reiht die kostenlose Version nicht aus. Die kostenpflichtige Version TreeSize Personal bietet diese Funktionen an.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: