Gesundheit Praxistipps

Mit Tai Chi den Blutzuckerspiegel senken

Lesezeit: < 1 Minute In China ist dies ein alltägliches Bild: Gruppen von Menschen, die im Park ihre Tai Chi Chuan Übungen machen. Aber schon längst können Sie diese Sportart mit den fließenden Bewegungen auch in Deutschland erlernen, sei es bei Sportvereinen oder Volkshochschulen. Untersuchungen taiwanesischer Wissenschaftler haben jetzt sogar ergeben, dass Tai Chi viel mehr betrieben werden sollte: Denn diese Sportart kann den Blutzucker deutlich senken.

< 1 min Lesezeit
Mit Tai Chi den Blutzuckerspiegel senken

Mit Tai Chi den Blutzuckerspiegel senken

Lesezeit: < 1 Minute
Die Forscher ließen 30 Menschen, die an Typ-2-Diabetes erkrankt waren, einen zwölfwöchigen Tai Chi-Kurs absolvieren. Auch 30 gesunde Menschen nahmen an dem Kurs teil. Während der Unterrichtsstunden erlernten die Probanten eine ruhige Bewegungsfolge. Am Ende des Kurses wurde der HbA1c-Wert gemessen, jener Wert, der einen Langzeitüberblick über den Blutzucker gibt. Dieser war von über 7,5% auf rund 7,1% gesunken.
Zudem verbesserte sich das Immunsystem, Entzündungsprozesse im Körper der Teilnehmer wurden eingedämmt. Die Wissenschaftler empfehlen Tai Chi gerade übergewichtigen Menschen, die von Typ-2-Diabetes bedroht sind. Diesen wird häufig empfohlen, Sport zu treiben, um abzunehmen. Die meisten Sportarten fallen diesen Menschen aber aufgrund ihres Gewichtes sehr schwer – Tai Chi kann hier eine wirksame Alternative sein.

Bildnachweis: Tamara Kulikova / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: