Computer Praxistipps

Mit Soluto können Sie Windows schneller booten

Zahlreiche Anwendungen werden schon während des Starts von Windows geladen. Vermindern Sie die Belastung Ihres Systems, um schneller zu booten. Auf welche Programme Sie beim Start verzichten können, verrät Ihnen "Soluto".

Mit Soluto können Sie Windows schneller booten

Der Startvorgang von Windows kann lange dauern, besonders wenn viele Anwendungen automatisch beim Start geladen werden. Die Freeware Soluto zeigt Ihnen, welche Programme aus dem Boot-Prozess entfernt werden können, so dass der PC schneller bootet.

Nutzen Sie Soluto auf Ihrem Windows-PC
Die neuste Version der kostenlose Software zur Optimierung des Boot-Prozesses ist auf der Homepage des Projekts "Soluto – Anti-Frustrations-Software" auf www.soluto.com verfügbar.

Laden Sie die Software herunter und installieren Sie diese. Zum Installieren und Ausführen von Soluto benötigen Sie Administratorrechte, da das Programm Zugriff auf die Registry benötigt.

Damit Soluto erfolgreich arbeitet, muss außerdem eine Verbindung zum Internet bestehen. Das Programm bezieht seine Informationen aus dem Internet, von anonymen Nutzerstatistiken aller Soluto-Nutzer. Diese werden ständig aktuell nachgeladen, was eine Internetverbindung unerlässlich macht.

Nachdem das Programm ausgeführt wurde, erhalten Sie eine Übersicht über alle Anwendungen, die beim Start von Windows geladen werden, unterteilt in drei farbig markierte Kategorien. Grau hinterlegt sind wichtige Systemkomponenten, die Sie nicht abschalten können.

Im orangen Bereich führt Soluto alle Anwendungen auf, die vermutlich deaktiviert werden können, erfahrene Nutzer können sich an diese Programme wagen. Alle Nutzer können bedenkenlos die Anwendungen im grünen Bereich deaktivieren, um den PC schneller zu booten.

Soluto räumt auf: "Delay" oder "Pause"
Um Anwendungen aus dem Boot-Vorgang zu entfernen, bietet Soluto zwei Möglichkeiten. Entweder können Sie die Programme ganz deaktivieren, so dass sie bei Bedarf manuell gestartet werden müssen. Hierzu stellen Sie die entsprechende Anwendung auf "Pause". Das hat den Vorteil, dass auch nach dem Booten noch mehr Ressourcen zum Arbeiten verfügbar sind, die sonst von den beim Booten geladenen Anwendungen verbraucht würden.

Für häufig genutzte Anwendungen bietet Soluto jedoch eine clevere Alternative, den Modus "Delay". Programme, für die diese Option genutzt wird, werden nicht beim Hochfahren gestartet, sondern später nachgeladen. So können Sie schneller booten, müssen aber nicht auf Dienste und Anwendungen verzichten.

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: