Naturheilkunde Praxistipps

Mit Schüßlersalzen die Knochen stärken

Lesezeit: 2 Minuten Bei diesen Mineralien steht der gesunde Knochenaufbau bei Kindern, Erwachsenen und auch älteren Menschen im Vordergrund. So kann mit diesem Schüßlersalzgetränk dem heranwachsenden Kind geholfen werden, gesunde und starke Knochenstrukturen, Bänder und Sehnen auszubilden. Darüber hinaus können diese Schüßlersalze für den erwachsenen Menschen im späteren Leben sehr wertvoll sein. Lesen Sie, wie Sie die Knochen mit Schüßlersalzen stärken können.

2 min Lesezeit
Mit Schüßlersalzen die Knochen stärken

Mit Schüßlersalzen die Knochen stärken

Lesezeit: 2 Minuten

Die unten aufgeführten Schüßlersalze können zusammen zu einem Knochenpower-Mineralgetränk gemixt werden. So können entsprechende Defizite bereits beim Heranwachsenden entsprechend vermindert werden und bei älteren Menschen die Osteoporose in den Hintergrund gelangen.

Welche Stoffe stärken den Knochen?

Die Knochenstruktur benötigt vor allem Calcium, Magnesium und Phosphor. Liegt bei den genannten Mineralien ein entsprechendes Defizit vor, so werden die vorhandenen Anteile zuerst für die Organstrukturen und deren Leistungen eingesetzt. Die Knochenstruktur wird vom Organismus zurückgestellt. Aufgrund dieser Tatsache tritt die Knochenzellbildung zurück, dies führt auch wiederum zu einem langsamen Abbau der Knochensubstanz.

Daher muss zu jeder Zeit sichergestellt werden, dass jeweils genügend Mineralien vorhanden sind, um diesen Abbau nicht erst beginnen zu lassen. Im Laufe unseres Lebens genießen wir zunehmend calciumausschwemmende Genuss- und Lebensmittel wie Alkohol, Nikotin (Osteoporose fördernde Eigenschaften), organische Säuren wie Oxalsäure (v.a. in Spinat, Rhabarber und Mangold) binden sind im Darm und können somit nicht mehr aufgenommen werden.

Die empfohlene Calcium-Zufuhr pro Tag beträgt:

Bis 4 Jahre

600mg

4-10 Jahre

700-900mg

10-19 Jahre

1.100-1.200mg

Erwachsene Männer/Frauen

1.000mg

Schwangere/Ältere Frauen

1.200mg

[adcode categories=“gesundheit,naturheilkunde“]

Hiermit stellen Sie das Knochenpower-Getränk her:

  • Nr. 1 Calcium fluoratum D6 (gibt der Knochenstruktur Elastizität und gleichzeitig Stabilität)
  • Nr. 2 Calcium phosphoricum D6 (fördert den Knochenaufbau, stärkt die Wirbelsäule, bei Vorliegen einer Osteoporose verringert es die auftretenden Knochenbeschwerden)
  • Nr. 3 Ferrum phosphoricum D6 (fördert den Knochenstoffwechsel und stabilisiert das Immunsystem)
  • Nr. 7 Magnesium phosphoricum D6 (fördert die Aufnahme des Calciums in die Knochen und reduziert krampfartige Muskelverspannungen)
  • Nr. 8 Natrium chloratum D6 (Regulator des Wasserhaushaltes, Blutbildung und Knorpelbildung, fördert die synoviale Flüssigkeit in den Gelenken)
  • Nr. 9 Natrium phosphoricum D6 (Entsäuerung des Gewebes dadurch eine gute Enzymtätigkeit und Knochenzellauf- und Knochenzellabbau)
  • Nr. 10 Natrium sulfuricum D6 (fördert den Stoffwechsel und den Abtransport der Stoffwechselendprodukte)
  • Nr. 11 Silicea D6 (verbessert und fördert die Knorpelbildung und reinigt mit der Nr. 10 das Mesenchym (Bindegewebe) von den Stoffwechselendprodukten)

So stellen Sie den Knochen stärkenden Drink her

Von den oben aufgeführten biochemischen Mineralsalzen nimmt man für dieses Knochenpower-Mineralgetränk jeweils fünf Tabletten und löst diese in heißem Wasser auf. Nach der Auflösung schüttet man diesen Mineralpower-Mix in eine 1-Liter-Flasche mit stillem Mineralwasser oder Leistungswasser.

Man trinkt über den Tag verteilt dieses Getränk mit langsamen Schlucken. Vor dem Trinken ist zu beachten, dass die Flasche vorher kräftig geschüttelt werden sollte, damit die sich unten befindenden Mineralionen nach oben kommen und nicht auf dem Boden der Flasche liegen bleiben.

Bildnachweis: d-photodesign / stock.adobe.com

PS: Qualitätsmanagement ist uns wichtig!

Bitte teilen Sie uns mit, wie Ihnen unser Beitrag gefällt. Klicken Sie hierzu auf die unten abgebildeten Sternchen (5 Sternchen = sehr gut):

Bitte warten...

PPS: Ihnen hat der Beitrag besonders gut gefallen?

Unterstützen Sie unser Ratgeberportal: